Nullnummer in Wiesbaden

Nullnummer in Wiesbaden

Die Erste 27.11.2021

Sportclub spielt zum ersten Mal seit dem zweiten Spieltag wieder zu Null

Der Sportclub nimmt auch beim zweiten Gastspiel beim SV Wehen Wiesbaden durch eine 0:0 Punkteteilung einen Zähler mit an die Poststraße. In einer weitestgehend chancenarmen Partie vergab der nach seiner Verletzung wieder in der Startelf stehende Akono die besten Gelegenheiten auf einen Verler Treffer. 

Spielverlauf:  

Zwar setzte Wiesbadens Top-Torjäger Nilsson nach nicht einmal zwanzig Sekunden den ersten Warnschuss, doch mit zunehmender Spieldauer neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. Auf Verler Seite klopfte Akono mit einem Kopfball das erste Mal an (19.).

In einer Partie, in der auch in der Folge die Defensive Stabilität im Vordergrund stand, wurde ein individueller Fehler des Sportclubs beinahe bestraft. Kempe eroberte sich die Kugel und bediente umgehend Nilsson, der aus bester Schussposition den Ball über den Kasten setzte (28.). Zudem bewahrte Ochojski mit seiner Klärungsaktion nach vorausgegangenem Gürleyen Kopfball den Sportclub vor einem möglichen Rückstand (30.). 

Auch mit Beginn der zweiten Hälfte hatten spielerische Akzente auf beiden Seiten weiter Seltenheitswert. Brüseke kam nach einer Nilsson Verlängerung vor Thiel an den Ball (51.), ehe Goppel in einer aussichtsreichen Situation den Ball zu ungenau zurücklegte (61.). 

Gute zwanzig Minuten vor dem Ende tauchte der Sportclub dann auch wieder im gegnerischen Sechzehner auf - und wie! Nach einer Initialzündung von Ochojski fand dieser Petkov, der von der Grundlinie noch einmal an den Fünfmeterraum legte. Akono schloss aus der Drehung ab und verzog (69.). Nur wenige Augenblicke später bediente Putaro erneut Akono mit einem mustergültigen Zuspiel, der Verler Stoßstürmer setzte den Ball aber über das Tor (71.). 

Zum Ende der Partie nahm dann keine Mannschaft mehr das volle Risiko, es blieb nach einem letzten Wiesbadener Abschluss durch Jacobsen (86.) bei der Punkteteilung. Damit spielte der Sportclub erstmals seit dem zweiten Spieltag wieder einmal zu Null. Am 02.08 gewann dort die Elf von Rino Capretti mit 1:0 bei den Würzburger Kickers. 

Ein Blick auf die Tabelle  

Durch das Remis und den Ergebnissen auf den anderen Plätzen verbleiben die Wiesbadener auf dem zehnten sowie der Sportclub auf dem siebzehnten Rang.  

Wie geht es weiter? 

Der Sportclub empfängt am kommenden Samstag Borussia Dortmund II. Es ist das letzte Heimspiel in diesem Kalenderjahr. Auf der Gegenseite gastiert der SV Wehen Wiesbaden zwei Tage darauf am Montag bei Waldhof Mannheim.

Aufstellung:  

Wehen Wiesbaden 

Stritzel - Fechner - Mockenhaupt - Gürleyen - Kempe (46. Rieble) - Jacobsen - Kurt - Goppel (64. Hollerbach) - Farouk (90. Wurtz) - Thiel (72. Brumme) - Nilsson 

Cheftrainer: Markus Kauczinski  

 

SC Verl:  

Brüseke - Lannert - Lach - Jürgensen - Stellwagen - Ochojski - Corboz - Mirchev (54. Petkov) - Rabihic (72. Schikowski) - Akono (84. Akono) - Berlinski (54. Putaro)

Cheftrainer: Guerino Capretti  

Daten:  

Tore:

Gelbe-Karten: Kempe, Fechner, Wurtz - Akono

Gelb-Rote-Karten: 

Rote-Karten: 

Schiedsrichter: Patrick Hanslbauer; Assistenten: Christopher Schwarzmann, Elias Tiedeken 

Zuschauer: 1500

Spielort: BRITA-Arena (Wiesbaden)  

  

Fotos: Jens Dünhölter (Sport/Presse/Fotos) 

SV Wehen Wiesbaden

0 : 0

SC Verl

Samstag, 27. November 2021 · 14:00 Uhr

3. Liga · 17. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.