Sportclub Verl mit Last-Minute Erfolg!

Sportclub Verl mit Last-Minute Erfolg!

Die Erste 10.03.2021

Duell bei Bayern II endet mit 1:2!

Der Sportclub Verl feiert dank zweier Jokertore einen 1:2 Last-Minute Sieg bei Bayern II. Kern brachte die Münchener in Führung, ehe Corboz und Yildirim in der Schlussminute für die Verler trafen. 

Sportclub Trainer Rino Capretti nahm zu Beginn gleich sechs Veränderungen in seiner Startelf vor: Stöckner, Korb, Köhler, Sander, Startelfdebütant Putaro und Janjic ersetzen Langesberg, Ritzka, Schwermann, Rabihic, Yildirim und Eilers. Bayern-II Trainer Holger Seitz wechselte sogar achtmal. Unter anderem kamen der bundesligaerfahrene Arp und Toptorschütze Kern nach Verletzungen in die erste Elf. Einzig Keeper Schneller sowie die Verteidiger Senkbeil und Feldhahn verblieben nach dem 2:0 gegen Wehen Wiesbaden in der Startformation.

Spielverlauf: 

Der Sportclub hatte beim Duell beim amtierenden Drittligameister von Anpiff an mehr Spielanteile und deutlich höhere Ballbesitzanteile. Die erste Offensivaktion auf schwer zu bespielenden Geläuf an der Grünwalder Straße hatte Schikowski, der aus guter Position jedoch durchaus strittig am Abschluss gehindert wurde (12.). 

Es dauerte bis zum Ende der ersten Halbzeit, bis die Partie weitere Gelegenheiten verzeichnete. Zunächst hatte diese der Münchener Oberlin, der den Ball frei vor Brüseke nicht entscheidend platzieren konnte (38.). Auch aufgrund der vielen Wechsel auf beiden Seiten dauerte es fast bis zum Halbzeitpfiff, bis Sanders Distanzschuss für Gefahr sorgte. Sein Kracher aus gut und gerne 25 Metern rauschte an die Oberkante der Latte (45.). 

Die zweiten 45 Minuten eröffnete Rino Capretti mit dem zweiten Spielerwechsel. Nachdem Schwermann den verletzten Kurt bereits ersetzte (15.), kam Yildirim für Schikowski zu Anfang der zweiten Halbzeit neu in die Partie. 

Das Toreschießen eröffnete der Sportclub allerdings durch ein Missverständnis in der Hintermannschaft. Köhlers Pass fing Arp ab, der diesen in die Schnittstelle auf Kern gab. Korb und Brüseke waren sich dann innerhalb des Strafraums uneins, was Kern die Chance eröffnete. Der Münchener schob aus kurzer Distanz zur Führung ein (48.). 

Der Sportclub brauchte nach dem Rückstand ein wenig um sich von dem Nackenschlag zu erholen. Janjic eröffnete nach einer guten Stunde das Rennen auf den Ausgleich. Schneller parierte (57.). Zudem klärte Arp nach einem Köhler Kopfball für den geschlagenen Münchener Keeper (62.). Außerdem verpasste Yildirim knapp - Schneller parierte abermals (63.). 

Der Ausgleich lag in dieser Phase im Münchener Stadteil Giesing in der Luft. Der wenige Augenblicke zuvor eingewechselte Corobz besorge diesen nach einem individuellen Fehler von Schneller. Der Keeper hatte eine Flanke von Sander zuvor genau ins Sturmzentrum abprallen lassen. Corboz nahm das Angebot an und verwandelte in die rechte untere Ecke (69.). 

Durch den Treffer drängten die Verler auf die erstmalige Führung. Nach einem langen Zuspiel von Stöckner tauchte Eilers frei vor Schneller vor, fand allerdings kein vorbeikommen am jungen Torwart (79.). Zudem sorgte ein Korb Freistoß kurz vor dem Ende für weitere Gefahr (89.). 

Die Schlussminuten wurden dann noch einmal spektakulär. Rabihic wackelte auf der Außenbahn zwei Gegenspieler aus und bediente im Zentrum Yildirim, der den Kopfball zur späten Führung im Münchener Tor unterbrachte (90.). Wenig später gab es nach einem Verler Konter noch einen Strafstoß für den Sportclub, dessen Versuch durch Rabihic Schneller dann allerdings zu entschärfen wusste (90+5).  

Ein Blick auf die Tabelle 

Durch den Last-Minute Sieg rückt der Sportclub Verl an Türkgücü München vorbei auf Rang Sieben vor. Die Münchener verbleiben auf Platz 12.

Wie geht es weiter?

Der Sportclub Verl empfängt am kommenden Sonntag bereits um 13:00 die SpVgg Unterhaching. Die Münchener empfangen einen Tag zuvor am Bayern Campus den 1.FC Magdeburg. 

Aufstellung: 

FC Bayern München 

Schneller - Waldner (90. Lawrence) - Senkbeil - Feldhahn - Lungwitz - Welzmüller - Zaiser (78. Stiller) - Arp (68. Jastremski) - Kern (68. Singh) - Arrey-Mbi - Oberlin (78. Scott) 

Cheftrainer: Holger Seitz 

SC Verl: 

Brüseke -  Korb - Stöckner - Mikic - Lannert - Kurt (15. Schwermann) - Köhler (66. Corboz) - Sander - Putaro (75. Eilers) - Janjic (75. Rabihic) - Schikowski (46. Yildirim) 

Cheftrainer: Guerino Capretti 

Daten: 

Tore: 1:0 Kern (48.), 1:1 Corboz (69.) 

Gelbe-Karten:  Feldhahn - Stöckner, Sander

Gelb-Rote-Karten: 

Rote-Karten:   

Schiedsrichter: Tobias Fritsch, Assistenten: Jonas Brombacher, Philipp Reitermayer 

Zuschauer: 0

Spielort: Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße 

 

FC Bayern München 2

1 : 2

SC Verl

Mittwoch, 10. März 2021 · 19:00 Uhr

3. Liga · 21. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.