U13 mit maximaler Punkteausbeute

U13 mit maximaler Punkteausbeute

U13 – Lüning Mein Kaufhaus Team 09.10.2018

2:0 gegen Westfalia Rhynern

Für die U13 des SPORTCLUBs ging es am letzten Samstag mit einem Heimspiel in der Liga weiter gegen die Jungs von Westfalia Rhynern. Nach einem starken Start in die Liga mit drei Siegen aus drei Spielen und keinem Gegentreffer hatte sich der SPORTCLUB auch im letzten Spiel vor der Herbstpause vorgenommen, weiter ungeschlagen zu bleiben.

Von Anpfiff an versuchte die U13, das Spiel an sich zu reißen. So konnte man mit der ersten Aktion direkt ein Ausrufezeichen setzen. Der Ball streifte allerdings nur die Latte. In der Folge kam der Gast aus Rhynern immer besser ins Spiel, ohne aber der Verler Hintermannschaft Probleme zu bereiten. Mitte der ersten Halbzeit konnten die Jungs vom SPORTCLUB dann nach einer schönen Kombination jubeln. Nachdem der erste Versuch noch abgeblockt wurde, jagte Arda Karavil das Leder mit einem satten Schuss in die Maschen. Die Erleichterung war groß, da man spielerisch nicht immer überzeugen konnte.

Mit dem 1:0 im Rücken wiegte man sich zu sehr in Sicherheit. Einfache Ballverluste und viele Fehler im Spielaufbau sowie zu viel Hektik in entscheidenen Situationen machten das Spiel wieder ausgeglichen.

Für die zweite Halbzeit nahm sich die Mannschaft vor, wieder zielstrebiger und mutiger zu spielen. Des Weiteren sollte ein schnelles zweite Tor folgen. Das gelang phasenweise auch sehr gut, jedoch war man vor dem Tor zu unentschlossen und traf in den entscheidenen Momenten falsche Entscheidungen.

Kurz vor dem Schlusspfiff feierte der SPORTCLUB nach einer starken Aktion von Eryk Nygo über die rechte Seite und wiederum Arda Karavil in der Mitte mit seinem zweiten Tor den Sieg.

„Es war heute das erwartet schwere Spiel, das wir ebenfalls gewinnen konnten“, freut sich Trainer Timo Rohde über die nächsten drei Punkte. „Wir wollten ungeschlagen in die Herbstpause“, ergänzt Nick Böhm und fügt an: „Die Jungs machen das Woche für Woche im Training sehr gut. Das macht schon Spaß, wenn es im Spiel dann klappt!“ Florian Thiesbrummel ist insgesamt mehr als zufrieden und stimmt seinen Trainerkollegen zu: „Wir haben aktuell einen Lauf. Hoffentlich können wir diesen noch länger beibehalten. Wir freuen uns auf die kommenden spannenden Aufgaben!“

Nach der Herbstpause geht es am Dienstag, 30.10., weiter mit dem Viertelfinale im Kreispokal. Gegner ist dann der Nachbar aus Wiedenbrück.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.