U16: Als Tabellenzweiter in die Winterpause

U16: Als Tabellenzweiter in die Winterpause

U16 – Pflegehelden Team 19.12.2017

3:2-Sieg gegen Espelkamp

Nach fünfwöchiger Zwangspause aufgrund einiger witterungsbedingter Spielausfälle konnte der B-Jugend-Jungjahrgang des SPORTCLUBs zum Hinrundenabschluss doch noch ein Mal Fussball spielen. Die Reise nach Espelkamp war von Erfolg gekrönt. Die Mannschaft fuhr einen verdienten Auswärtsdreier ein.

Das Spiel begann gut für die Verler Mannschaft: Sie brachte viele Angriffe vor das gegnerische Tor, konnte diese jedoch nicht zum erfolgreich abschließen. Die Espelkamper blieben über Konter immer gefährlich, und so kam es, dass ein Konter der Heimmannschaft nur unzureichend verteidigt wurde und der Gegner kurz vor der Pause den Führungstreffer erzielte. So ging es mit dem 0:1 aus Verler Sicht in die Pause.

Nach der Pause spielt die U16 aber weiter munter nach vorne. So ließ der Espelkamper Torwart bereits vier Minuten nach dem Seitenwechsel den Ball nach einem Schuss aus der zweiten Reihe nur nach vorne abklatschen. Den Abstauber brachte Sahiti im Tor unter. Bereits zwei Zeigerumdrehungen später konnte Haliti den Ball nach einer schönen Kombination über die rechte Seite sogar zum 2:1 Führungstreffer im Gehäuse unterbringen.

Diese Führung hatte jedoch nicht lange Bestand. Ein Freistoß aus 40 Metern wurde vom Gastgeber lang in den Strafraum gebracht, dort fiel er einem Stürmer vor die Füße, der den Ausgleich erzielte. Davon unbeeindruckt spielte der Sportclub weiter nach vorne und so markierte der eingewechselte London mit einem Schuss aus 20 Metern den 3:2-Siegtreffer. Die abschließende Druckphase des Gegners überstand man gut, auch dadurch bedingt, dass der Gegner sich durch eine Zeitstrafe und eine rote Karte selbst dezimiert hatte.

Die U16 verabschiedet sich damit als Tabellenzweiter in die Winterpause, in der einige Hallenturniere anstehen, bevor es am 25.02. wieder um Meisterschaftspunkte geht.

Trainer Julian Rohen: „Wir haben heute guten Fußball gespielt und verdient gewonnen. Insgesamt können wir mit der Hinrunde sehr zufrieden sein. Wir befinden uns hinter der Übermannschaft der Liga, dem TBV Lemgo, auf Platz zwei und haben nach neun Spielen 19 Punkte. Das ist eine gute Ausbeute. Jetzt werden wir ein bisschen Pause machen und uns dann intensiv auf die Rückrunde und die anstehenden Nachholspiele vorbereiten.“

Aufstellung:  Loukas, Heidemann, Pross, Haliti (64. Tosun), Temin, Balion, Sahiti (74. Kirchgessner), Prüfer, Fuhrmann, Friesen (58. London), Latussek (60. Machwitz)

Nächstes Spiel:  25.02., 11 Uhr, in Kutenhausen-Todtenhausen