U13: Vom Abstiegsplatz ins gesicherte Mittelfeld

U13: Vom Abstiegsplatz ins gesicherte Mittelfeld

U13 – Lüning SB-Halle Team 20.11.2017

Sieben Punkte in drei Spielen

Nach der Herbstpause startete das U13-Team des SPORTCLUBs mit einem 0:0 gegen die SpVg. Brakel. „Die Leistung war trotz der zweiwöchigen Pause sehr ansprechend. Mit ein bisschen Glück hätte Lukas Öksüz noch den Siegtreffer erzielt“, analysierte Trainer Nick Böhm.

In den darauffolgenden Wochen konnten die Verler beide Partien für sich entscheiden. Nach einem 2:1-Sieg beim SC Neheim folgte ein 3:2-Heimsieg gegen SuS Cappel. Trainer Lenard Schröder kommentierte beide Partien wie folgt: „Wir haben uns, auch wenn die Ergebnisse knapp erscheinen, verdient gegen beide Teams durchgesetzt. Die Mannschaft hat trotz früher Gegentreffer Moral bewiesen und weiter an sich geglaubt. Gerade gegen Mannschaften, die ebenfalls unten in der Tabelle stehen, waren die Siege immens wichtig.“ Die Mannschaft überzeugte gerade bei Standards. Die Kopfballtore durch Lasse Schwarz, Lukas Öksüz und Bastian Scholz waren maßgeblich für den Erfolg.

Mit nun sieben Punkten Vorsprung auf den Abstiegsplatz lässt es sich entspannter auf die Tabelle schauen. Nach drei Partien ohne Niederlage in der Liga soll der jetzige Tabellenplatz gefestigt werden.

Zuerst steht jedoch das Pokalfinale am 25. November 2017 gegen den SV Spexard an. Trainer Lenard Schröder: „Der Pokalsieg ist für uns das Ziel. Sollten alle Verler Teams ihre Finalspiele an diesem Tag gewinnen, würden wir Geschichte schreiben. Wir werden dafür unseren Betrag leisten.“