SPORTCLUB empfängt U23 von Borussia Dortmund

SPORTCLUB empfängt U23 von Borussia Dortmund

Die Erste 25.04.2019

Heimspiel in der SPORTCLUB Arena am Samstag um 18 Uhr // Fanshop mit Spieltagsangebot

Zu ungewohnter Stunde steht am Samstag das Spiel des SC Verl gegen Borussia Dortmund II an. Die Partie wird um 18 Uhr in der SPORTCLUB Arena angepfiffen. „Ich bin gespannt, wie die Resonanz ist“, hofft Trainer Guerino Capretti auf reichlich Zuschauerzuspruch.

So bietet sich die Gelegenheit, erst die Bundesliga-Elf des BVB im Derby gegen Schalke live im TV zu verfolgen, und dann, richtig auf den Geschmack gekommen, den schwarz-gelben Nachwuchs gegen den SC Verl live zu sehen. Dass wegen des Revierderbys der Kader der U23 wegen Abstellungen an die erste Mannschaft nicht mehr so schlagkräftig ist, dieser Illusion mag sich „Rino“ Capretti nicht hingeben. „Die haben genug gut ausgebildete Leute in ihren Reihen. Und auch, wenn es bei denen derzeit nicht so gut läuft, darf man eine U23 nie unterschätzen, die haben reichlich individuelle Qualität.“

Vier Niederlagen und nur ein Sieg stehen beim BVB-Nachwuchs aus den letzten sechs Partien zu Buche. Doch genau das sind die Signale, die Capretti nicht an seine Mannschaft senden will, denn „wir haben zuletzt zweimal die Erfahrung gemacht, dass individuelle gegnerische Klasse uns schlagen kann.“

Das Rezept dagegen klingt eigentlich ganz einfach: „Wir müssen unsere Stärken ausspielen und mannschaftlich geschlossen auftreten, und zwar defensiv wie offensiv.“ Das ist zuletzt gerade in der zweiten Hälfte in Aachen etwas auf der Strecke geblieben. Insbesondere in der Rückwärtsbewegung waren die Innenverteidiger da häufig auf sich allein gestellt. Aber die Schwächen der letzten Auftritte wurden nicht nur angesprochen, sondern auch im Training intensiv bearbeitet. 

Und der Aachen-Auftritt liefert noch weitere unangenehme Nachwehen. Mit Basti Müller und Daniel Mikic kassierten gleich zwei Spieler dort ihre fünfte Gelbe Karte und müssen somit am Samstag mit einem Tribünenplatz vorlieb nehmen. Deutlich schlimmer hat es Ron Schallenberg erwischt. Er zog sich in Aachen einen Außenbandriss zu, was wohl das vorzeitige Saison-Aus bedeutet. Wie die Ausfälle dieser wichtigen Spieler kompensiert werden, hat Capretti noch nicht final entschieden. Positiv ist, dass Daniel Hammel wieder zur Verfügung steht, bei Anton Heinz wird ein Einsatz wohl noch zu früh kommen.

Insofern bleibt Trainer Capretti dabei: „Der Weg zum Erfolg gegen die U23 von Dortmund kann nur über mannschaftliche Geschlossenheit führen.“ – Zu verfolgen am Samstag ab 18 Uhr in der SPORTCLUB Arena.

Spieltagsangebot im Fanshop

Zugbeutel sind das Nonplusultra unter den Rucksäcken. Unser Sportbeutel ist etwas größer, robuster und funktionaler. Das liegt zum einen am Material. Mit seinen Waben sorgt das Ripstop-Gewebe für bessere Reißfestigkeit. Man kann also einfach mehr hineinpacken. Zum anderen bietet der Sportbeutel eine extra Reißverschluss-Seitentasche und eine Trageschlaufe, die man auch prima zum Aufhängen nutzen kann. Zu kaufen gibt es den 36 x 45 cm großen Beutel in unserem Bistro am Sportplatz bei Heike für 14,95 Euro, am 27. April während des Spiels gegen Borussia Dortmund II zum Aktionspreis von zehn Euro.

 

 

 

SC Verl

0 : 2

Borussia Dortmund 2

Samstag, 27. April 2019 · 18:00 Uhr

Regionalliga West · 31. Spieltag

Schiedsrichter: Selim Erk Assistenten: Stefan Tendyck, Kathrin Heimann Zuschauer: 811

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.