Das bislang wichtigste Spiel des Jahres

Das bislang wichtigste Spiel des Jahres

Die Erste 28.02.2019

SPORTCLUB empfängt am Samstag den SC Wiedenbrück zum Pokal-Halbfinale

Es ist das bislang wichtigste Spiel des Jahres: Am Samstag steht ab 14 Uhr der SC Wiedenbrück dem SC Verl in der SPORTCLUB Arena gegenüber. Doch wird kein Regionalliga-Duell angepfiffen, sondern es geht um den Einzug ins Finale des Krombacher Westfalenpokals.

„Wir wollen weiterkommen, aber das wird alles andere als einfach, zumal es auch noch ein Derby ist“, weiß Verls Trainer Guerino Capretti. Zwar gelang im November in der SPORTCLUB Arena ein überzeugendes 4:0 über den regionalen Rivalen, doch Rino Capretti warnt: „Ich erwarte einen klassischen Pokalfight. Beide Teams werden alles versuchen, werden bis an ihre Grenzen gehen.“

Wichtig wird sein, der Mannschaft immer wieder klar zu machen, dass auch nach dem deutlichen Erfolg im November die Partie am Samstag alles andere als ein Selbstläufer sein wird. Zumal sich der Gast im Winter personell noch etwas verstärkt hat.

Einen Schlüssel zum Erfolg sieht Capretti in der eigenen Defensive. „Wir müssen auch mal wieder zu Null spielen, hinten mal wieder richtig sicher stehen“, fordert er. Dass dies zuletzt nicht so gut klappte, macht er allerdings auch an den verschiedenen Wechseln fest, die er aufgrund von Verletzungen in der Verteidigung immer wieder vorzunehmen hatte. Mitte der Woche konnte er auch noch nicht sagen, wer am Samstag die Verteidigungslinie bilden wird.

Sergej Schmik und auch Julian Stöckner haben das Training zwar wieder aufgenommen, aber ob es zum Einsatz reicht? Daniel Mikic plagen leichte Knieprobleme, auch hinter seinem Namen steht für das Pokal-Halbfinale noch ein Fragezeichen. Ähnliches gilt für Ron Schallenberg, der aber auch wieder mit der Mannschaft trainiert.

„Klar, wir plagen uns mit ein paar Wehwehchen, aber wir werden Samstag eine hochmotivierte Top-Elf aufbieten“, so der Trainer. „Die Zuschauer dürfen sich auf ein tolles Pokalspiel freuen.“

SC Verl

0 : 3

SC Wiedenbrück

Samstag, 2. März 2019 · 14:00 Uhr

Halbfinale im Krombacher Westfalenpokal

Schiedsrichter: Bastian Börner Assistenten: Jörn Schäfer, Julian Engelmann Zuschauer: 520

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.