Sportclub verliert mit 3:0!

Sportclub verliert mit 3:0!

Die Erste 04.12.2021

Dortmunder Borussia mit drei Treffern binnen neun Minuten

Der Sportclub Verl verliert das Duell gegen die Dortmunder Borussia bei widrigen Platzverhältnissen am Lotter Kreuz mit 3:0.  Der BVB setzte den Grundstein zum Erfolg mit drei Treffern binnen neun Minuten in der ersten Halbzeit. 

Spielverlauf: 

Bei widrigen Platzverhältnissen am Lotter Kreuz sorgten diese nach wenigen Minuten gleich für den ersten verletzungsbedingten Wechsel. Dams blieb ohne Gegnerdruck im Rasen hängen und wurde umgehend von Raschl ersetzt (7.). In Abstinenz des Dortmunder Abwehrchefs tauchte wenig später Akono völlig frei vor Dortmunds Keeper Drljaca auf. Anstatt selbst den Abschluss zu suchen setzte der Verler Stürmer den mitgelaufenen Berlinski in Szene. Der Pass geriet allerdings einen Ticken zu lang (9.).

Mit fortlaufender Spieldauer neutralisierten sich beide Teams weitestgehend, auch wenn der Sportclub zunächst mehr Spielanteile aufzuweisen hatte. Nachdem allerdings Lach im Duell mit Tachie im eigenen Strafraum wegrutschte bediente dieser Knauff, der den Schlenzer knapp über das Tor setzte (25.). Es war der Startschuss für die Borussia, die in dieser Phase am Drücker zu sein schien. Pherai setzte seinen Abschluss aus der Distanz haarscharf neben den Kasten (27.), Tachie fand in Brüseke wenige Augenblicke später seinen Meister (29.). 

Zwei Treffer binnen 75 Sekunden 

Auch in den Folgeminuten war der BVB die Tonangebende Mannschaft und belohnte sich fast schon folgerichtig mit der Führung. Pherai bediente Knauff, der sich am Fünfmeterraum gegen Lannert behauptete und mit seinem langen Bein die Führung erzielte (34.) Nur 75 Sekunden später folgte dann sogar das 2:0 aus Dortmunder-Sicht. Pherai bediente Taz, der ins Zentrum zog und den Ball stramm in der linken unteren Ecke unterbrachte (35.).

Vor dem Halbzeitpfiff wurde es dann allerdings noch bitterer aus Sportclub Sicht. Erneut spielte Pherai den Ball scharf an den Fünfmeterraum. Corboz traf Taz bei seiner Klärungsaktion, wodurch der Ball unglücklich ins Tor flog (43.). 

Zu Beginn des zweiten Durchgangs machte der am heutigen Nachmittag extrem torhungrige BVB da weiter, wo er zum Ende der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Zunächst verhinderte Brüseke im Eins gegen Eins gegen Tachie einen weiteren Gegentreffer (50.), ehe Kapitän Corboz nach weniger als einer Stunde mit Gelb-Rot vom Feld flog (57.). 

Nur wenige Augenblicke nach dem Platzverweis hatte Taz seinen dritten Treffer auf dem Fuß, traf mit seinem strammen Abschluss allerdings die Latte (59.), bevor Knauff Sekunden später aus wenigen Metern und völlig freistehend über das Tor schoss (60.). 

Den Verlern war das Engagement trotz des klaren Ergebnisses keineswegs abzusprechen, Petkov fand mit seinem stark gesetzten Kopfball in BVB-Keeper Drljaca seinen Meister (64.). Ein wenig Grund zur Freude hatte der Sportclub gegen Ende der zweiten Halbzeit dann aber doch noch. Barne Pernot war nach langer Verletzungspause zurück auf dem Feld und kam gute zehn Minuten vor dem Ende für Jürgensen auf den Platz (79.). 

Ein Blick auf die Tabelle 

Durch die Niederlage bleibt der Sportclub weiter auf dem siebzehnten Rang in der Tabelle stehen. Der MSV Duisburg kann durch einen Punkt bei Freiburg II am Sonntag allerdings noch vorbeiziehen. Die Dortmunder sind weiter Tabellenachter. 

Wie geht es weiter?

Am kommenden Samstag ist der Sportclub beim MSV Duisburg zu Gast. Borussia Dortmund II empfängt den TSV 1860 München. 

Aufstellung: 

SC Verl: 

Brüseke - Lannert - Lach - Jürgensen (79. Pernot) - Stellwagen - Corboz - Ochojski (79. Baack)  - Petkov (89. Schikowski) - Steinwender (61. Schmitt) - Akono - Berlinski (61. Mirchev)

Cheftrainer: Guerino Capretti 

 

Borussia Dortmund II 

Drljaca - Maloney - Coulibaly - Dams (7. Raschl) - Pfanne - Papadopoulos- Viet - Taz (72. Tattermusch) - Pherai (83. Hober) - Knauff (83. Bueno) - Tachie (72. Pohlmann) 

Cheftrainer: Enrico Maaßen 

Daten: 

Tore:0:1 Knauff (34.), 0:2 Taz (35.), 0:3 Taz (43.) 

Gelbe-Karten: Akono, Stellwagen  - Papadopoulos, Knauff 

Gelb-Rote-Karten: Corboz 

Rote-Karten: 

Schiedsrichter : Florian Exner; Assistenten: Johannes Hamper, Assad Nouhoum 

Zuschauer: 

Spielort: Sportpark am Lotter Kreuz (Lotte) 

 

Fotos: Jens Dünhölter Sport/Presse/Fotos

SC Verl

0 : 3

Borussia Dortmund U23

Samstag, 4. Dezember 2021 · 14:00 Uhr

3. Liga · 18. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.