Sportclub steht im Halbfinale

Sportclub steht im Halbfinale

Die Erste 10.11.2021

Souveräner Erfolg beim TuS Ennepetal

Der Sportclub steht nach einem souveränen 6:0 Erfolg beim TuS Ennepetal im Westfalenpokal in der Runde der letzten Vier. Dabei brachten drei Treffer in der Anfangsviertelstunde das Team von Rino Capretti auf die Siegerstraße. 

Nur drei Tage nach der Auswärtsniederlage beim 1.FC Magdeburg rotierte Sportclub Coach Rino Capretti munter durch und brachte mit Brüseke, Lach, Stellwagen, Schmitt, Schikowski und Saglik gleich sechs neue Akteure in die Anfangself. Auf der Gegenseite ging bei den Hausherren die Generalprobe in der Oberliga Westfalen mit 5:2 bei der TSG Sprockhövel verloren. 

Von Anpfiff an wurde der Sportclub bei bitter kalten äußeren Bedingungen im Bremenstadion seiner Favoritenrolle gerecht und führte nach Treffern von Schmitt, Schikowski und Saglik nach einem Strafstoß bereits nach einer Viertelstunde mit 3:0. 

Im weiteren Verlauf kontrollierte die Elf von Rino Capretti das Spielgeschehen und baute durch Sagliks Treffer aus kurzer Distanz die Führung noch vor der Halbzeit weiter aus (41.). Zudem bescherte Stellwagen seinem Team nach einer guten Stunde einen weiteren Torerfolg. Er ließ Keeper Weusthoff im Eins gegen Eins keine Abwehrchance (60.). Mahir Saglik machte dann mit seinem dritten Treffer am heutigen Abend gegen Ende der regulären Spielzeit das halbe Dutzend perfekt (83.). 

Die weiteren Partien im Viertelfinale des Westfalenpokals: 

SpVgg Vreden - Rot Weiss Ahlen (MI, 24.11)

FC Eintracht Rheine - SV Rödninghausen (Mi, 01.12)

Preußen Münster - Sieger SW Wattenscheid 08 / Spvgg. Erkenschwick 

Wie geht es weiter? 

Nach der Länderspielpause empfängt der Sportclub am Freitag, den 19.11.2021, den 1.FC Saarbrücken. Bei der TuS Ennepetal steht bereits am kommenden Sonntag das Heimspiel gegen die Hammer SpVg auf dem Programm 

Die Startaufstellungen 

TuS Ennepetal 

Weusthoff - Meckel - Müller - Lahchaychi - Nettersheim - Brauer - El Youbari - Yasar - Enjo - Gallus - Bollmann

Cheftrainer: Alexander Thamm 

 

Sportclub Verl: 

Brüseke - Baack - Ochojski - Lach - Schmitt - Jürgensen - Stellwagen - Mirchev - Corboz - Saglik - Schikowski 

Cheftrainer: Guerino Capretti 

Daten: 

Tore: 0:1 Schmitt (7.), 0:2 Schikowski (12.), 0:3 Saglik (15.), 0:4 Saglik (41.), 0:5 Stellwagen (60.), 0:6 Saglik (83.)

Schiedsrichter: Felix Weller; Assistenten: Faibian Kiehl, Kevin-Lars Papiorek 

Spielort: Bremenstadion (Ennepetal) 

 

TuS Ennepetal 1911

0 : 6

SC Verl

Mittwoch, 10. November 2021 · 19:30 Uhr

Westfalenpokal, Viertelfinale

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.