Sportclub zurück in der Erfolgsspur!

Sportclub zurück in der Erfolgsspur!

Die Erste 18.10.2021

5:3 Heimsieg gegen den TSV Havelse

In einem spektakulären Fußballspiel schlägt der Sportclub Verl in einem Torfestival den TSV Havelse mit 5:3. Nach zwischenzeitlichem Rückstand drehte der Sportclub die Partie zunächst in einen 3:1 Halbzeitstand, ehe der Torreigen im zweiten Durchgang munter weiter ging. 

Spielverlauf: 

Vor heimischer Kulisse kam die Elf von Rino Capretti dominant in die Partie doch nach zehn Minuten erwischte der TSV den Sportclub auf dem falschen Fuß. Nach einer kurz ausgeführten Ecke kam Froese zum Abschluss. Thiede parierte zunächst, doch der Ball flog im Getümmel vor die Füße von Kapitän Fölster, der aus Nahdistanz ins leere Tor einschob (10.).  

Sportclub antwortet prompt 

Der Sportclub schüttelte sich durch den Gegentreffer kurz und gab wenige Augenblicke später die postwendende Antwort. Rabihic setzte mit einem feinen Chipball Putaro in Szene, der am Fünfmeterraum völlig freistand und per Kopf den Ausgleich erzielte (12.).  

Durch den direkten Ausgleich spielte der Sportclub mit viel Rückenwind dann so richtig feinen Fußball. Rabihic ließ auf der Außenbahn gleich zwei Havelser aussteigen und hatte dann das Auge für Petkov, der nur noch einschieben musste (15.). Doch damit war es noch nicht genug - nur sechs Minuten später bediente Lannert Rabihic mit einem Pass in die Schnittstelle. Dieser entschied sich aus bester Schussposition gegen den Abschluss und für den Pass vorbei am Keeper auf Putaro, der seinen Doppelpack markierte (21.). 

Weitere Gelegenheiten vor der Pause 

Zwar kamen auch die Gäste im Anschluss an eine weitere Ecke durch Düker zur Gelegenheit auf den Anschluss (29.), doch auf Verler Seite verhinderte Quindt im Duell mit Rabihic wenig später schlimmeres (33.). Zudem zwang Lannert mit seinem strammen Schuss aus der Distanz den TSV-Keeper zu einer weiteren Tat (37.). 

Havelser Anschluss nach der Pause 

Der Sportclub machte in einer unterhaltsamen Partie zunächst weiter, wo er im ersten Durchgang aufgehört hätte. Putaro traf Sekunden nach dem Wiederanpfiff nur das Außennetz (46.). Auf der Gegenseite brachte dann Petkov Froese an der Strafraumkante zu Fall. Damer legte sich die Kugel zurecht und fand mit seinem abgefälschten Freistoß den Weg ins Tor (50.). 

Die Gäste waren in der Folge um den Ausgleich bemüht. Zunächst parierte Thiede gegen Jaeschke, ehe Froese zum Kunstschuss ansetzte und den Fallrückzieher knapp über das Tor setzte (58.). Quasi im Gegenzug legte auf Verler Seite Putaro auf Schmitt auf, der frei vor Quindt die Ruhe behielt und den Ball im Tor unterbrachte (59.).  

Thiede Fehler begünstigt erneuten Havelser Anschluss 

Die auch nach dem erneuten Zwei-Tore-Rückstand nicht aufsteckenden Gäste aus Havelse kamen durch einen Fehler von Thiede zum erneuten Anschluss. Nach einer Flanke von Damer ließ der Keeper den Ball vor die Füße von Fölster fallen, der erneut aus kurzer Entfernung vollstreckte (65.).  

Schwermann mit der Entscheidung 

In einer Partie, in der es zu jeder Phase hoch herging, war nun wieder der Sportclub gefordert, der umgehend antworte. Rabihic setzte mit seinem vierten Assist am heutigen Abend Schwermann ein, der sich im Zentrum behauptete und den Kopfball über Quindt hinweg ins Tor setzte (71.). Zudem zwang der eingewechselte Steinwender mit zwei gefährlichen Schüssen aufs kurze Eck Quindt kurz vor dem Ende zum erneuten Eingreifen (86., 90.)  

Ein Blick auf die Tabelle 

Durch den Erfolg schiebt sich der Sportclub auf den zwölften Platz in der Tabelle nach vorne. Der TSV Havelse verbleibt auf dem letzten Rang. 

Wie geht es weiter? 

Der Sportclub gastiert am kommenden Samstag bei Freiburg II. Der TSV Havelse empfängt einen Tag darauf im Regionalduell die Eintracht aus Braunschweig. 

Aufstellung: 

SC Verl:  

Thiede - Lannert - Ezekwem - Schäfer - Stellwagen - Corboz - Schwermann (83. Mirchev) - Petkov - Rabihic - Putaro (89. Saglik) - Schmitt (64. Steinwender) 

Cheftrainer: Guerino Capretti 

 

TSV Havelse 

Quindt - Riedel - Fölster - Tasky - Damer - Daedlow (77. Cicek) - Froese - Düker - Piwernetz -  Jaeschke - Lakenmacher  

Cheftrainer: Rüdiger Ziehl 

Daten: 

Tore: 0:1 Fölster (10.), 1:1 Putaro (12.), 2:1 Petkov (15.), 3:1 Putaro (21.), 3:2 Damer (50.), 4:2 Schmitt (59.), 4:3 Fölster (65.), 5:3 Schwermann (71.)   

Gelbe-Karten: Thiede - 

Gelb-Rote-Karten: 

Rote-Karten: 

Schiedsrichter: Mitja Stegemann; Assistenten: Kevin Domnick, Thibaut Scheer 

Zuschauer: 576 

Spielort: Sportpark am Lotter Kreuz (Lotte) 

SC Verl

5 : 3

TSV Havelse

Montag, 18. Oktober 2021 · 19:00 Uhr

3. Liga · 12. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.