Sportclub unterliegt Kaiserslautern

Sportclub unterliegt Kaiserslautern

Die Erste 19.09.2021

Partie am Lotter Kreuz endet mit 0:2

Der Sportclub Verl verliert das Duell gegen den 1.FC Kaiserslautern mit 0:2. Nach einer chancenarmen ersten Hälfte und der Lauterer Führung durch Hercher ließen die Gäste im zweiten Durchgang einige Großchancen liegen, ehe Kiprit eine Viertelstunde vor dem Ende zur Vorentscheidung traf. 

Spielverlauf: 

Nach verhaltenem Beginn am Lotter Kreuz dauerte es bis zur 23 Spielminute, als der Sportclub durch Schmitt den ersten Abschluss verzeichnete. Keeper Raab hatte bei dem Versuch aus spitzem Winkel jedoch keine Probleme (23.). 

Bei packender Fußballatmosphäre am Lotter Kreuz lieferten sich beide Teams in der ersten Halbzeit einen Kampf um jeden Zentimeter. In einer Phase, in der sich der Sportclub mehr und mehr am gegnerischen Strafraum festspielte, es aber noch am letzten Pass mangelte, schlugen die Gäste aus Kaiserslautern eiskalt zu. Nach einer Flanke aus dem Halbfeld von Zuck konnte sich Hercher am langen Pfosten behaupten und köpfte zur Führung ein (33.) 

Zu Beginn des zweiten Durchgangs war der Sportclub sichtlich um Wiedergutmachung bemüht und erhöhte den Druck. Nach einigen Standardsituationen zu Beginn waren es aber die roten Teufel, die beinahe den nächsten Nadelstich setzten. Wunderlich behauptete sich ansehnlich auf engstem Raum und setzte Klingenburg in Szene, der aus kürzester Entfernung nicht mehr genügend Druck hinter den Ball bekam (57.). 

Rabihic mit der Gelegenheit auf den Ausgleich - Hanslik an den Pfosten 

Nach etwas mehr als einer Stunde war es Rabihic, der in der Offensive des Sportclubs in Erscheinung trat. Zunächst wurde sein Zuspiel auf Putaro noch abgefangen, ehe er selbst abzog und den Ball knapp neben das Tor platzierte (66.). Wenige Augenblicke später initiierte Wunderlich erneut einen Angriff der roten Teufel und schickte Hanslik, der aus kurzer Entfernung am rechten Pfosten scheiterte (68.). Zudem behielt Thiede im Eins gegen Eins mit Sessa die Oberhand (71.). 

Kiprit mit der Vorentscheidung 

Nachdem die Lauterer in den Minuten zuvor die Großchancen ausließen, zeigte der für Klingenburg eingewechselte Kiprit seinen Torinstinkt. Torschütze Hercher bediente den Stürmer im Zentrum, der aus kurzer Entferung per Volley Maß nahm und den Ball im Tor unterbrachte (75.). 

Kurz vor dem Schlusspfiff wurde es dann ganz kurios. Thiede kam zu weit aus seinem Tor heraus, was Schad dazu brachte Wunderlich einzusetzen, der das leere Tor vor sich hatte und mit dem Abschluss zögerte. Dies brachte Thiede zurück in die Situation, der Wunderlich den Ball vom Fuß grätschen konnte (82.). Es blieb beim 0:2. 

Ein Blick auf die Tabelle 

Durch den Auswärtserfolg rücken die roten Teufel auf den sechzehnten Rang. Der Sportclub liegt nach neun Partien mit zwölf Punkten auf Platz Elf. 

Wie geht es weiter?

Der Sportclub Verl empfängt am kommenden Samstag den TSV 1860 München. Zeitgleich empfängt der 1.FC Kaiserslautern den VfL Osnabrück. 

Aufstellung: 

SC Verl: 

Thiede - Ochojski (66. Stellwagen) - Schäfer - Jürgensen - Lannert - Baack - Corboz - Sapina - Petkov (55. Putaro) - Rabihic - Schmitt (66. Franke)

Cheftrainer: Guerino Capretti 

 

1.FC Kaiserslautern 

Raab - Tomiak - Kraus - Winkler - Hercher - Ritter - Zuck - Wunderlich (85. Kleinsorge) - Sessa (74. Schad) - Klingenburg (59. Klingenburg) - Hanslik 

Cheftrainer: Marco Antwerpen 

Daten: 

Tore: 0:1 Hercher (33.), 0:2 Kiprit (75.)

Gelbe-Karten: Sapina, Ochojski, Baack - Ritter, Hercher

Gelb-Rote-Karten: 

Rote-Karten: 

Schiedsrichter: Wolfgang Haslberger; Assistenten: Lothar Ostheimer, Simon Schreiner  

Zuschauer: 1424

Spielort: Sportpark am Lotter Kreuz (Lotte) 

SC Verl

0 : 2

1. FC Kaiserslautern

Sonntag, 19. September 2021 · 14:00 Uhr

3. Liga · 09. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.