Sportclub Verl verliert mit 0:1

Sportclub Verl verliert mit 0:1

Die Erste 20.12.2020

Letztes Spiel des Kalenderjahres geht mit einem 0:1 an Türkgücü München

Der Sportclub Verl verliert das letzte Pflichtspiel des Kalenderjahres mit 0:1 gegen Türkgücü München. Eine Koproduktion der Offensivkräfte Sliskovic und Sararer brachte die Gäste nach einer guten Stunde auf die Siegerstraße. 

Im Vergleich zur 4:1 Niederlage bei 3. Ligatabellenführer Dynamo Dresden nahm Sportclub Trainer Rino Capretti zwei Veränderungen vor. Barne Pernot und Sascha Korb ersetzten die am heutigen Nachmittag nicht zur Verfügung stehenden Mehmet Kurt und Daniel Mikic. Auf der Gegenseite schickte Alexander Schmidt nach dem 0:3 gegen den Halleschen FC gleich vier neue Akteure ins Rennen. Park, Fischer, Sijaric und Zorba begannen für Stangl, Kirsch, Gorzel und Kircicek.

Spielverlauf: 

Das letzte Pflichtspiel des Kalenderjahres hatte nach wenigen Minuten den ersten Hochkaräter zu bieten. Nach einer Ecke des Gastes aus München schaltete der Sportclub in Person von Yildirim blitzschnell um. Bei seinem anschließenden Abschluss rettete Kusic die eigenen Reihen vor einem drohenden Einschlag (6.). Auf der Gegenseite kam Berzel zu einem ersten Versuch, der jedoch von der Verler Abwehr geblockt wurde (7.). 

In der Folge neutralisierten sich beide Mannschaften bis zur Halbzeit ohne weitere nennenswerte Torchancen verzeichnen zu können. Vor allem die beiden Defensivreihen standen defensiv kompakt und ließen bis dato wenig zu.

Die zweiten 45 Minuten versprachen dann allerdings Besserung. Torjäger Zaltko Janjic fehlten kurz nach dem Anpfiff bei seinem Kopfball wenige Zentimeter zum Torerfolg (47.). Wenig später fing Zorba eine flache Rabihic kurz vor dem einschussbereiten Sander ab (48.). 

Eine gute Stunde war gespielt, als die zuvor in der Offensive kaum zur Entfaltung gekommenen Gäste ihre erste Großchance zur Führung nutzen. Toptorjäger Sliskovic konnte sich im Zweikampf behaupten und verlängerte einen langen Ball per Kopf in den Lauf von Sararer, der an Brüseke im Eins gegen Eins vorbeiging und in das leere Tor zur Gästeführung einschob (62.). 

Im Anschluss an die Münchener Führung hatte Janjic wenige Augenblicke später den Ausgleich auf dem Fuß, doch Vollath parierte sehenswert. Von dort aus flog der Ball an den Arm von Sorge, doch Schiedsrichter Fritsch entschied nicht auf Elfmeter. (66.). An die Aktion anknüpfend warf der Sportclub noch einmal alles nach vorne. Doch nur auf der Gegenseite wurde es durch Sararer, der nur das Außennetz traf, noch einmal brenzlig (74.). 

Ein Blick auf die Tabelle 

Der Sportclub Verl fällt durch die Niederlage auf Tabellenplatz Sieben zurück. Die Gäste aus München liegen nach dem ersten Sieg nach zuvor vier sieglosen Spielen auf Tabellenrang Elf. 

Wie geht es weiter?

Der Sportclub Verl leitet das Kalenderjahr 2021 mit einem Auswärtsspiel bei Waldhof Mannheim ein. Türkgücü München gastiert einen Tag vor Heiligabend zum Nachholspiel beim SV Meppen.

Aufstellung: 

SC Verl: 

Brüseke -  Lannert - Pernot - Jürgensen - Ritzka - Korb  - Sander - Schwermann (69. Schikowski) - Janjic (77. Eilers) - Rabihic - Yildirim (69. Taz) 

Cheftrainer: Guerino Capretti 

 

Türkgücü München 

Vollath - Park - Sorge - Zorba - Kusic - Fischer - Ehrhardt - Berzel - Sijaric (61. Bouziane)  - Sliskovic (90. Alkan) - Sararer (90. Kircicek)

Trainer: Alexander Schmidt 

Daten: 

Tore: 0:1 Sararer (62.)

Gelbe-Karten: - Berzel, Kusic, Fischer, Pumemr (Co-Trainer) 

Gelb-Rote-Karten: Sascha Korb 

Rote-Karten:  

Schiedsrichter: Tobias Fritsch, Assistenten: Jonas Brombacher, Philipp Reitermayer 

Zuschauer: 0

Spielort: Sportclub Arena  

SC Verl

0 : 1

Türkgücü München

Sonntag, 20. Dezember 2020 · 13:00 Uhr

3. Liga · 17. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.