Sportclub Verl mit 1:1 Remis im Heimspiel

Sportclub Verl mit 1:1 Remis im Heimspiel

Die Erste 12.12.2020

Duell gegen Viktoria Köln endet 1:1 Unentschieden

Der Sportclub Verl und Viktoria Köln trennen sich im Duell der alten Bekannten 1:1 Remis. Im siebzehnten Duell beider Mannschaften sorgte ein Eigentor des Kölners Koronkiewicz für den Ausgleich, nachdem Cueto die Kölner nach nicht einmal fünf Minuten in Führung gebracht hatte. 

Im Vergleich zum höchst unterhaltsamen 4:2 Heimspielerfolg gegen den Halleschen FC rückte Julian Schwermann für den angeschlagenen Julian Stöckner in die Anfangself. Auf Gegenseite kamen Cueto, Klingenburg und Kyere für Rossmann, Holzweiler und Wunderlich in die Startformation, die allesamt nicht im Kader standen. 

Spielverlauf: 

Im Duell alter Bekannter kamen die Gäste aus Köln druckvoll in die Partie. Gerade einmal drei Minuten waren gespielt, da fand Risse den Kopf von Stoßstürmer Thiele, der mustergültig für Cueto verlängerte. Der neu in die Partie gekommene Flügelstürmer erzielte unbedeckt und aus kurzer Distanz die frühe Führung (3.). 

In der Folge hatte der Sportclub Verl deutlich mehr Ballbesitz und die Viktoria weiterhin die besseren Torchancen. So verhinderte Brüseke mit einer hervorragenden Reaktion gegen Thiele einen weiteren Gegentreffer (20.). Aber auch der Sportclub hatte durch Schwermann einige Augenblicke zuvor einen ersten Abschluss, den der Kölner Kyere mit der Hand strafwürdig abwehrte (18.)

So sollte es bis kurz vor dem Ende der ersten 45 Minuten dauern, bis der Sportclub abermals gefährlich im Kölner Sechzehner auftauchte. Yildirim tankte sich auf rechtsaußen durch und seine Hereingabe wurde durch Koronkiewicz zum 1:1 in das eigene Tor befördert (36.). 

In einer nun temporeichen Begegnung wurde die Partie nach dem Ausgleich zunehmend offener. So traf Schwermann in bester Einschussposition den Ball nicht richtig (39.). Aber auch die Gäste machten in dieser Phase weiter druck nach vorne und sollten binnen einer Minute zweimal am Verler Pfosten scheitern. Zunächst traf der Torschütze des 0:1 Cueto den rechten Außenpfosten, ehe Thiele mit seinem langen Bein aus kurzer Distanz abermals am Gebälk scheiterte (42.). 

Die letzte Einschussgelegenheit in Hälfte Eins ging dann allerdings auf das Verler Konto, doch Toptorjäger Janjic scheiterte am ehemaligen Bundesligakeeper Mielitz (45.). 

Für beide Mannschaften ging es zunächst ohne Wechsel in die zweiten 45 Minuten, in der sich beide Mannschaften zunehmend neutralisierten. So dauerte es bis gute 20 Minuten vor dem Ende, als der Sportclub die 2:1 Führung auf dem Fuß hatte. Der eingewechselte Taz und Rabihic zogen sehenswert über die linke Seite auf. Letzterer schlug im Strafraum noch einen Hacken und scheiterte sowohl am Pfosten als auch an einem sehenswert parierenden Mielitz (68.). 

Auf der Gegenseite musste der heutige Kapitän und Verler Schlussmann Brüseke die eigenen Farben zweimal vor einem abermaligen Rückstand bewahren. So entschärfte er sowohl Stellwagens Abschluss (77.) als auch Seatons Einschusschance aus nächster Nähe gekonnt (83.).

In der Schlussminute wurde es dann ein weiteres Mal brenzlig im Verler Sechzehner, da Thiele Brüseke zu einer erneuten Parade zwang (90.). Zudem rettete Pernot einen Seaton Schuss mit dem Kopf und vor einem möglichen Gegentreffer (90.). 

Ein Blick auf die Tabelle 

Durch das 1:1 Remis steht der Sportclub Verl auf Tabellenrang Drei. Die Viktoria aus Köln bleibt auf dem achten Tabellenplatz. 

Wie geht es weiter?

Der Sportclub Verl gastiert am kommenden Dienstag in der englischen Woche bei Zweitligaabsteiger und Tabellenführer Dynamo Dresden. Viktoria Köln empfängt einen Tag später den KFC Uerdingen. 

Aufstellung: 

SC Verl: 

Brüseke -  Lannert - Mikic - Pernot - Ritzka - Kurt - Sander (63. Taz)  - Schwermann - Janjic - Rabihic (86. Korb) - Yildirim (81. Schikowski) 

Cheftrainer: Guerino Capretti 

 

Viktoria Köln  

Mielitz - Koronkiewicz - Kyere - Lorch - Handle (33. Stellwagen) - Klefisch - Lorch - Cueto (81. Fritz) - Klingenburg (69. Seaton)  - Risse - Thiele 

Cheftrainer: Pavel Dotchev 

Daten: 

Tore: 0:1 Cueto (3.), 1:1 Koronkiewicz (36‘ ET). 

Gelbe-Karten: Schwermann, Rabihic - Handle, Klefisch, Hajrovic

Gelb-Rote-Karten: 

Rote-Karten:  

Schiedsrichter: Tobias Schultes, Assistenten: Andreas Hummel, Tobias Wittmann 

Zuschauer: 0

Spielort: Sportclub Arena 

SC Verl

1 : 1

Viktoria Köln

Samstag, 12. Dezember 2020 · 14:00 Uhr

3. Liga · 15. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.