Sportclub Verl mit 1:2 Auswärtssieg!

Sportclub Verl mit 1:2 Auswärtssieg!

Die Erste 27.11.2020

Gastspiel in Uerdingen kann mit 1:2 gewonnen werden!

Der Sportclub Verl belohnte sich in einer umkämpften Begegnung beim KFC Uerdingen mit den Punkten fünf bis sieben in der englischen Woche. Nachdem der KFC durch einen Sonntagsschuss kurz nach der Pause zur Führung gekommen war, schlug der Sportclub auch dank eines auffälligen Jokers Berkan Taz mit zwei Toren zurück.  

Im Vergleich zum 1:1 Remis am vergangenen Dienstag gegen den TSV 1860 München veränderte Sportclub Coach Rino Capretti seine Elf auf einer Position. Barne Pernot kam für Philipp Sander in die Mannschaft und feierte somit sein Startelfdebüt im Sportclub Dress. Auf Gegenseite tauschte Uerdingens Trainer Stefan Krämer nach der 0:1 Heimniederlage gegen den Halleschen FC gleich dreimal. Kinsombi, Marcusson und Kiprit standen für, Dorda, van Ooijen sowie Grimaldi in der Startformation. 

Spielverlauf: 

Auf schwer bespielbarem Reisen in der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena war der KFC Uerdingen in den ersten 15 Minuten die tonangebende Mannschaft. So stand Stoßstürmer Kiprit bei seiner vermeintlichen Führung einen Hauch im Abseits (8.). Mörschels Kopfball ging wenig später auf das Verler Gehäuse (10.). 

In der Folge konnte sich der Sportclub jedoch zunehmend mehr vom Druck der Hausherren befreien. Eine Lang Flanke, die auf den Uerdinger Kasten ging, sorgte für ein erstes Lebenszeichen (20.). Im Anschluss an eine Ecke brachte Yildirim den Ball zudem mit der Hake artistisch in Richtung des generischen Tores, doch sein Versuch ging knapp rechts vorbei (28.). In einer nun ausgeglichenen Begegnung und ohne weitere nennenswerte Gelegenheiten auf beiden Seiten ging es in die Kabine. 

Die zweiten 45 Minuten begannen ohne Wechsel auf beiden Seiten und sollten Besserung versprechen. Wenige Augenblicke nach Wiederanpfiff versenkte der Uerdinger van Ooijen einen Abschluss aus 20 Metern unhaltbar in die linke obere Ecke (47.). Außerdem hätte Pusch beinahe das 2:0 erzielt, doch sein Versuch ging wenige Meter vor dem Kasten knapp drüber (51.)

Dem Sportclub fiel in dieser Phase in der Ofensive wenig ein.  So war es ein Fehler im Aufbauspiel der Uerdinger, den die Verler kaltschnäuzig ausnutzen konnten. Nachdem Yildirim erfolgreich Keeper Jurjus nach zu kurzem Göbel Pass attackiert hatte, traf der wenige Sekunden zuvor eingewechselte Taz zum 1:1 Ausgleich (67.).

Anknüpfend an den Ausgleich waren die Gäste nun die spielbestimmende Mannschaft. So traf Yildirim nach einem blitzsauberen Taz Zuspiel aus halbrechter Position nur den Pfosten (74.). Doch nur vier Minuten später war es erneut der nach seiner Einwechslung auffällige Taz, der das Führungstor einleitete. Nachdem der Stürmer mehrere Uerdinger Verteidiger im Strafraum aussteigen ließ, prallte sein Abschluss unmittelbar auf den völlig freistehen Janjic, der aus kurzer Distanz vollendete (78.). Der Treffer bedeutete zugleich, dass Janjic in der ewigen Torschützenliste mit dem auf Platz Zwei stehenden Ziemer gleichzog.

In der Schlussphase warf der KFC Uerdingen noch einmal alles nach vorne. Der eingewechselte Grimaldi stand jedoch bei seinem vermeintlichen Ausgleichstreffer per Kopf einen Schritt zu weit vorne (86.) Zudem wurde Innenverteidiger Lukimya aus kurzer Distanz gerade so am Torerfolg gehindert (90.). Dem Sportclub eröffneten sich im Gegenzug natürlich Räume, doch sowohl Schikowski als auch Taz ließen diese Gelegenheiten frei vor Keeper Jurjus ungenutzt (90.).

Ein Blick auf die Tabelle 

Durch den 1:2 Auswärtserfolg steht der Sportclub Verl auf Tabellenplatz Vier. Die Hausherren aus Uerdingen verbleiben auf Platz Elf. 

Wie geht es weiter?

Der Sportclub Verl trifft am kommenden Dienstag im Nachholspiel auf den FSV Zwickau. Die Uerdinger müssen am kommenden Samstag bei Dynamo Dresden ran. 

Aufstellung: 

KFC Uerdingen 

Jurjus - Göbel - Lukimya - Girdvainis - Fechner - Marcusson - Gnaase (79. Kobiljar) - Kinsombi (79. Grimaldi) - Mörschel - Pusch - Kiprit 

Cheftrainer: Stefan Krämer 

 

SC Verl: 

Brüseke -  Lang - Mikic - Stöckner - Lannert - Kurt (55. Sander) - Pernot - Schwermann (65. Taz)  - Janjic - Rabihic  - Yildirim  (74. Schikowski) 

Cheftrainer: Guerino Capretti 

 

Daten: 

Tore: 1:0 van Ooijen (47.), 1:1 Taz (66.), 1:2 Janjic (78.) 

Gelbe-Karten:  Mörschel, Gnaase - Rabihic, Lang 

Gelb-Rote-Karten: 

Rote-Karten:  

Schiedsrichter: Sören Storks, Assistenten: Julius Martenstein, Johannes Hamper 

Zuschauer: 0

Spielort: Merkur Spiel-Arena (Düsseldorf) 

KFC Uerdingen 05

1 : 2

SC Verl

Freitag, 27. November 2020 · 19:00 Uhr

3. Liga · 13. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.