SPORTCLUB KNACKT 50-PUNKTE-MARKE

SPORTCLUB KNACKT 50-PUNKTE-MARKE

Die Erste 02.05.2015

1:1 bei den Sportfreunden aus Lotte

Der SPORTCLUB VERL hat am 31. Spieltag der Regionalliga West die 50-Punkte-Marke geknackt und den 5. Tabellenplatz von RW Essen zurückerobert. Das sind die wichtigsten Meldungen vor dem Pokalknaller am kommenden Dienstag gegen den DSC Arminia Bielefeld an der Verler Poststraße.

Trainer Andreas Golombek musste in Lotte auf den gesperrten Daniel Mikic und auf die verletzten Hamadi Al Ghaddioui und Mario Bertram verzichten. Hierfür standen mit Friedrich Bömer-Schulte und Manuel Rasp zwei zuletzt nicht häufig zum Einsatz gekommene Spieler auf dem Rasen des Lotter Sportparks.

Der Sportclub versuchte zu Beginn der Partie, zunächst den Anfangsdruck der Lotter zu überstehen und konnte in der 10. Minute den ersten eigenen Angriff vortragen. Eine gute Kombination auf der rechten Seite über Großeschallau und Hecker konnte allerdings Friedrich Bömer-Schulte nicht in Richtung Lotter Tor abschließen.

So waren es die Gastgeber, die in der 17. Minute durch Henning Grieneisen mit 1:0 in Führung gingen. Eine klasse Flanke von Al-Hazaimeh in den Rücken der Abwehr vollstreckte Grieneisen eiskalt. Hiervon ließ sich der SCV allerdings nicht aus der Ruhe bringen. Immer wieder kombinierte sich der SCV bis zum 16-Meter-Raum der Lotter, ohne das Tor von Fernandes ernsthaft in Gefahr zu bringen. Lotte zwar immer wieder mit gefährlichen Kontern und einem Lattentreffer in der 41. Minute, aber es blieb beim 1:0-Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit merkte man dem SPORTCLUB an, dass er unbedingt etwas Zählbares mitnehmen wollte. Zwar fehlte zunächst wie schon in der 1. Halbzeit die nötige Konsequenz im Abschluss, aber die Golombek-Elf hatte das Spiel im Griff. So war es Manuel Rasp vorbehalten, in der 58. Minute den Ausgleich zu erzielen. Wieder über rechts konnte sich Nico Hecker durchsetzen und legte den Ball für Manuel Rasp genau auf. Dieser vollstreckte zum mittlerweile verdienten Ausgleich. Jetzt nahm das Spiel noch mehr Fahrt auf. Zunächst wurde eine klare Notbremse der Lotter nicht geahndet. Da hätten sich die Lotter über eine Rote Karte nicht beschweren dürfen.

In der 64. Minute hätte dann Manuel Rasp zum Mann des Tages werden können. Sein Schuss wurde allerdings vom Lotter Schlussmann Fernandes klasse gehalten. Fast im Gegenzug dann die Lotter. Zunächst klärte Julian Schmidt für den bereits geschlagenen Sebastian Lange und nur zwei Minuten später landet ein Kopfball der Lotter an der Latte.

Aber auch der SCV hatte die große Chance zum Siegtreffer. Eine gute Flanke von Fabian Großeschallau konnte der eingewechselte Robert Mainka nicht im Tor unterbringen (71. Minute). Die letzte Chance der Partie hatte dann wieder der SPORTCLUB. Ein Schuss von Unzola konnte der Lotter Schlussmann wieder halten und rettete damit seinem Team in der 87. Minute den Punkt. Den Schlusspunkt einer interessanten Regionalpartie markierte dann noch die rote Karte für den Lotter Schmidt in der 90. Minute.

Durch diesen wichtigen Auswärtspunkt konnte der SCV sich auf Tabellenplatz Fünf verbessern und erwartet nun am kommenden Dienstag den Fast-Zweitligisten Arminia Bielefeld zum Westfalenpokal-Halbfinale an der Verler Poststraße.

Sportfreunde Lotte

1 : 1

SC Verl

Samstag, 2. Mai 2015 · 14:00 Uhr

Regionalliga West · 31. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.