Sportclub feiert 2:1 Heimerfolg!

Sportclub feiert 2:1 Heimerfolg!

Die Erste 15.11.2019

Der Sportclub Verl feiert nach Toren von Yildirim und Haeder 2:1 Heimerfolg über die Kölner U-21!

Für den Sportclub stand nach der 1:0 Auswärtsniederlage beim VfB Homberg das nächste Spiel in der Regionalligawest an. Gast in der heimischen Sportclub Arena war die U-21 des 1.FC Köln.

Aussichten vor dem Spiel gegen die U-21 des 1.FC Köln 

Kadermäßig konnte das Trainerteam Capretti/Nergiz/Lange aus dem Vollen schöpfen. Alle Spieler waren fit und standen somit zur Verfügung. In der Startelf ersetzten im Vergleich zum letzten Punktspiel Haeder/Stöckner Langesberg/Hecker. Tabellarisch lag der Sportclub vor der Begegnung mit 33 Punkten aus 15 Saisonspielen auf Tabellenplatz 2. Der Gast aus Köln rangierte mit 28 Punkten aus 15 Saisonspielen auf Rang 5. 

Spielverlauf: 

In der Anfangsphase war den Verlern gleich anzumerken, dass sie in die Erfolgsspur zurückfinden wollten. So konnte der SCV nach Choroba Flanke durch Janjic die erste Abschlussaktion für sich verbuchen. Sein Kopfball ging jedoch links neben das Kölner Gehäuse (1'. 

In der Folge machte der Sportclub weiter Druck, doch nach Schöppner Flanke hielt Keeper Krahl einen Haeder Schuss aus kurzer Distanz mit aller Mühe (7‘). Zudem fehlten Janjic nach Yildirim Flanke nur um wenige Zentimeter (10‘).

Wenige Minuten später, am Spielverlauf sollte sich bis dato wenig geändert haben, belohnte Yildirim den SCV für die starke Anfangsphase. Janjic setzte Yildirim mit einem Steilpass aus dem Zentrum in Szene. Sein Abschluss ins linke untere Eck bedeute nach 15‘ Minuten die 1:0 Führung. Es war das bereits zehnte Saisontor des Goalgetters.

Gegen Mitte der ersten 45‘ Minuten kamen die Gäste aus Köln immer besser in die Begegnung und konnten erste Abschlussaktionen für sich verbuchen. Nach Schüssen durch Petermann (24‘) und Höffler (25‘) wurde es nach 26 Spielminuten dann richtig gefährlich im Verler Sechzehner. Nach einer Geimer Flanke von links kam Caliskaner im Zentrum mit der Fußspitze an den Ball. Brüseke konnte in dieser Situation schlimmeres verhindern. 

Gegen Ende der ersten 45’ Minuten neutralisierten sich beide Teams und nennenswerte Chancen waren Mangelware. Nach Ritzka Ecke wurde es kurz vor der Pause dann noch einmal gefährlich im Kölner Sechzehner. Schöppners Kopfball klatschte allerdings ans Außennetz (39‘).

Der Sportclub führte dank einer starken Anfangsphase mit 1:0 gegen die U-21 des 1.FC Köln! 

Die Gäste aus Köln starteten mit einem Doppelwechsel in die zweiten 45 Minuten. Der erste Abschluss sollte jedoch auf das Konto der Verler gehen. Haeders Schuss aus halbrechter Postion konnte allerdings durch eine starke Fußabwehr des Kölner Keeper entschärft werden (47‘). Nur wenige Minuten später war es erneut der SCV, der das nächste Ausrufezeichen setzen sollte. Nach scharfer Janjic Flanke von der rechten Seite klärte innenverteidiger Henning in höchster Not vor dem heranstürmenden Haeder (55‘). 

Gegen Mitte der zweiten Hälfte schlug der SCV in einer bis dahin offenen Partie ein weiteres Mal eiskalt zu. Eine Ritzka Ecke wurde zunächst von der Kölner Mannschaft aus dem Sechzehner bereinigt. Im Nachgang zog Haeder aus halblinker Postion aus gut 20 Metern ab  und versenkte die Kugel unnachahmlich und unhaltbar für den Kölner Keeper ins rechte untere Eck! (62‘).

Nachdem Hecker für Haeder nach 68 Spielminuten in die Partie kam, hatte dieser nach Yildirim Zuspiel gar das 3:0 auf dem Fuß. Sein Schuss ging jedoch links neben das Tor (70‘). Zudem rauschte Yildirims Schuss über den Kölner Kasten hinweg (72‘). 

Wenige Augenblicke später wusste sich Keeper Brüseke mit einer Glanztat in Szene setzen. Einen Kracher des eingewechselten Ghawilu holte er aus dem bedrohten linken oberen Eck (73). Die Gäste aus Köln machten an die Szene anknüpfend weiter Druck und verkürzten nach 77‘ Spielminuten zum 2:1. Nach einem Ping-Pong im Verler Sechzehner und vorangegangener Rechtsecke beförderte Verteidiger Lach den Ball letzten Endes ins Verler Tor.

In einer anschließenden hitzigen Schlussphase, in der Kapitän Stöckner nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Schöppner durch Langesberg ersetzt wurde (84‘), musste sich der Kölner Keeper Krahl kurz vor dem Ende ein weiteres Mal auszeichnen. Nach Janjic Zuspiel auf Hecker hielt Kölns Keeper dessen Schuss mit einem klasse Reflex und somit auch seine Mannschaft im Spiel (89‘). In der folgenden Nachspielzeit von 5 Minuten ließ der Sportclub vor 1124 Zuschauern in der Folge jedoch nichts mehr anbrennen und brachte die 2:1 Führung über die Zeit. 

Der Sportclub eroberte durch den 2:1 Heimsieg somit zumindest über Nacht die Tabellenspitze zurück!

Coach Rino Capretti mit seinem Statement zur Begegnung 

"Seine Mannschaft habe gegen einen Gegner, der einem alles abverlangt habe, alles gegeben und den Kampf angenommenen. Das gesamte Team wollte den Sieg unbedingt und sei letzten Endes auch als der verdiente Sieger vom Platz gegangen."

Aufstellung: 

SC Verl: Brüseke - Schöppner - Schallenberg - Kurt (76‘ Mikic) - Haeder (68‘ Hecker) - Janjic - Choroba - Lach - Yildirim (88‘ Andzouana) - Ritzka - Stöckner (84‘ Langesberg)

1.FC Köln U-21: Krahl - Schmitt - Höffler - Geimer (46‘ Boakye) - Sechelmann (63‘ Ghawilu) - Caliskaner (46‘ Musculus) - Laux - Henning - Nottbeck (78‘ Schneider) - Rittmüller - Petermann 

Daten: 

Tore: 1:0 Yildirim (15‘), 2:0 Haeder (62‘), 2:1 Henning (77‘)

Gelbe Karten: Schallenberg - Sechelmann, Nottbeck

Rote Karten: 

Schiedsrichter: Lars Bramkamp

Zuschauer: 1124

Wie geht es weiter? 

Der Sportclub empfängt im Nachholspiel des sechzehnten Spieltag die Zweitvertretung von Borussia Dortmund. Die U-21 des 1.FC Köln empfängt einen Tag später Rot-Weiß-Oberhausen.

SC Verl

2 : 1

1. FC Köln U23

Freitag, 15. November 2019 · 19:00 Uhr

Regionalliga West · 18. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.