Doppelschlag lässt Verler Serie weitergehen!

Doppelschlag lässt Verler Serie weitergehen!

Die Erste 25.10.2019

Sportclub Verl gewinnt nach Doppelschlag mit 2:0 gegen die TuS Haltern

Aussichten vor dem Spiel gegen die TuS Haltern 

Der Sportclub empfing als Tabellenführer und mit einem Punktekonto von 30 Punkten aus 12 Begegnungen die TuS Haltern. Die Gäste standen mit einer Punkteausbeute von 15 Punkten aus den ersten 12 Punktspielen auf Tabellenrang zwölf. 

Kadermäßig standen dem Trainerteam um Coach Rino Capretti bis auf den nach wie vor verletzten Semlits alle Spieler zur Verfügung. Im Vergleich zum 0:0 Remis über Alemannia Aachen am vergangen Freitag ersetzen Lach und Schmik Choroba und Stöckner in der Startelf.

Spielverlauf 

Bei besten äußeren Bedingungen und Temperaturen um die 15 Grad übernahm der Sportclub direkt zu Anpfiff die Spielkontrolle und kam bereits nach 11‘ gespielten Minuten zur ersten Großchance. Nach Zusammenspiel zwischen Janjic und Schöppner flankte dieser von der linken Außenbahn auf den auf rechts völlig freistehenden Hecker, der jedoch einen Hacken zu viel Schlug und an der Abwehr hängen blieb. 

In einer einseitigen Begegnung spielte der Sportclub fortan immer wieder gefährliche Pässe in die Schnittstelle und stellte so die Abwehr der Halterner unter Bedrängnis. Nachdem Yildirim zu einem nächsten Abschluss kam (17‘) dann aber der schwere Schlag für die Hausherren. Schmik wurde nach grobem Foulspiel an Nebi bereits nach 19‘ Spielminuten des Feldes verwiesen. 

Coach Capretti reagierte auf die nun numerische Unterzahl und brachte Rechtsverteidiger Choroba für Rechtsaußen Hecker (25‘). Am Spielverlauf sollte sich dennoch wenig ändern. Nachdem Janjic den Ball selbst aus dem Mittelfeld nach vorne trieb und auf links auf Lach spielte, setzte dieser den Angreifer mit einem Pass an die Sechzehnerkante klasse in Szene und Janjic versenkte den Ball ins rechte Eck. Das 1:0 nach 28‘ gespielten Minuten. 

Von der Führung beflügelt setzten die Verler nur drei Minuten später zum Doppelschlag an. Schöppner lupfte den Ball unnachahmlich in den Lauf von Yildirim, der auf und davon war und dem Keeper mit seinem Schuss aufs rechte untere Eck keine Chance ließ. (32‘). Es war genauso wie bei Angreiferkollege Janjic das neunte Saisontor in der laufenden Saison. 

Wenige Minuten waren in der heimischen Sportclub Arena noch zu gehen, da kam der SCV zum nächsten starken Angriff. Nach Yildirim Pass in die Schnittstelle zu Schöppner wollte dieser aus halbrechter Position auf den im Zentrum positionierten Janjic legen, doch Innenverteidiger Wiesweg klärte die Situation in höchster Not (42‘). 

Der Sportclub führte somit zur Pause trotz numerischer Unterzahl mit 2:0. 

Die Verler kamen mit Druck aus der Pause zurück und setzten weiter gefährliche Akzente. Vor 1024 Zuschauern in der Sportclub Arena ließen die Hausherren clever den Ball und somit auch den Gegner laufen. Offensiv fehlte nach Ritzka Flanke von links Schöppner nur ein Hauch zum 3:0. Innenverteidiger Wiesweg klärte in höchster Not (49‘).

In der Folge fehlte es dem Sportclub ein wenig an Durchschlagskraft in der Offensive, ohne dabei jedoch hinten etwas zuzulassen. Die Spielanteile lagen weiter auf Verler Seite, einzig Opiola kam aus aussichtsreicher Position zu einem ersten Abschluss. Sein Versuch ging jedoch klar links neben das von Keeper Brüseke Tor (62‘). 

Nach Wechseln auf beiden Seiten kamen die Gäste nach 77‘ Minuten zu ihrer ersten großen Gelegenheit. Doch Innenverteidiger Lach war hellwach und klärte vor dem heranstürmenden Pöhlker (77‘). 

In den wenigen noch zu spielenden Minuten passierte in der Folge nicht mehr viel und der Sportclub fuhr trotz siebzig minütiger Unterzahl einen ungefährdeten 2:0 Heimsieg ein. 

Somit setzt der Sportclub Verl seine Serie in der Regionalliga fort und bleibt weiter ungeschlagen! 

Aufstellung 

SC Verl: Brüseke - Schöppner - Schallenberg - Kurt (84‘ Mikic) - Janjic (65‘ Janjic) - Lach - Schmik - Hecker (25‘ Choroba) - Yildirim (77‘ Andzouana) - Langesberg - Ritzka 

TuS Haltern: Hester - Wiesweg - Pöhlker - Batman (62‘ Möllers) - Oerterer (80‘ Anan) - Schultze - Opiola - Diericks - Korczowski - Nebi - Kallenbach 

Daten:

Tore: 1:0 Janjic (28‘), 2:0 Yildirim (31‘)

Gelbe Karten:  - Wiesweg (36‘), Pöhlker (57‘), Korczowski (71‘)

Rote Karten: Schmik (19‘)

Schiedsrichter: Marc Jäger

Zuschauer: 1024 

Coach Rino Capretti mit seinen Worten zur Begegnung 

"Seine Mannschaft habe nach dem frühen Platzverweis eine klasse Reaktion gezeigt. Die Jungs haben auf die Umstände reagiert, die Aufgabe angenommen und letzten Endes gemeistert. Nun sei der volle Fokus auf das Pokalhighlight gegen Holstein Kiel am kommenden Mittwoch zu richten." 

Wie geht es weiter? 

Für den Sportclub geht es am kommenden Mttwoch mit dem Pokalhighlight gegen Holstein Kiel weiter. Die nächste Regionalligabegegnung bestreiten die Verler am kommenden Samstag gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund.

SC Verl

2 : 0

TuS Haltern

Freitag, 25. Oktober 2019 · 19:00 Uhr

Regionalliga West · 15. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.