SPORTCLUB VERL MIT 1:1 REMIS GEGEN LOTTE

SPORTCLUB VERL MIT 1:1 REMIS GEGEN LOTTE

Die Erste 04.10.2019

Sportclub Verl trennt sich gegen die Sportfreunde Lotte mit 1:1 und grüßt von der Tabellenspitze!

Am heutigen Freitagabend stand nun also das Regionalduell an. Die Distanz von der heimischen Sportclub-Arena bis zum Stadion am Lotter Kreuz beträgt ganze 74 Kilometer. Coach Capretti nach dem 1:4 Auswärtserfolg und dem damit verbundenen achten Saisonsieg auf einer Position. Haeder ersetzte Janjic in der Startelf. Zudem standen Lach und Semlits nicht zur Verfügung. 

Bei nasskalten Bedingungen in der heimischen Sportclub-Arena kam der SC Verl gegen tief gestaffelte Gäste gut in die Partie und übernahm direkt die Spielkontrolle. Nach sechs gespielten Minuten lag der Torschrei erstmals auf den Lippen. Haeder setzte auf der rechten Außenbahn Hecker hervorragend in Szene, dessen Schuss jedoch gerade so von der Linie gekratzt werden konnte. 

Im Anschluss konnte sich der Drittligaabsteiger ein wenig vom Anfangsdruck befreien, ohne jedoch zu entscheidenden eigenen Chancen zu kommen. Der Sportclub konnte indes durch Haeders Kopfball (10‘) und Yildirims Sololauf von der linken Außenbahn (13’) weitere Torannäherungen für sich verbuchen. 

Gegen Mitte der ersten Hälfte gestaltete sich die Begegnung immer offener. Durch feine Kombinationen aus dem Mittelfeld heraus konnten die Gäste aus Lotte die ersten Möglichkeiten für sich verbuchen. So wurde Lindners Schuss nach feinem Sobotta Zuspiel mit der Hacke von Langesberg geblockt (25’). Nur wenige Minuten später musste sich zum ersten Mal am heutigen Abend Keeper Brüseke auszeichnen. Nach Yilmaz Zuspiel war Lotte Angreifer Lindner frei durch, doch Brüseke rettete mit einer Grätsche noch weit vor dem eigenen Tor. 

Gerade in der Phase, in der sich Lotte Offensiv mehr zutraute und offensiver zu spielen versuchte, schlug der Sportclub eiskalt zu. Yildirim setzte sich nach einer guten halben Stunde auf Linksaußen stark durch und legte in den Rückraum zu Haeder, der den Ball jedoch nicht voll traf. Im Anschluss ging Heckers Schuss mit Hilfe des linken Innenpfostens in die Maschen! Das 1:0!

Bis zum Abpfiff der ersten 45‘ Minuten passierte nicht mehr viel, bei widrigen Bedingungen war viel Kampf angesagt.

Es ging mit einer 1:0 Halbzeitführung des Sportclubs in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten 45 Minuten machte der Sportclub direkt weiter Druck und hatte das ein oder andere Mal Hochkaräter um das Ergebnis weiter ausbauen zu können. Aber alles der Reihe nach. Zunächst wechselte Lotte Coach Atalan Engel und Freiberger für Langlitz und Demaj zu Beginn der zweiten 45 Minuten ein. Yildirim setzte nach einem Sololauf und einem Schuss aus 16Metern zentraler Postion den ersten Warnschuss - Keeper Eiban hielt die Kugel erst im Nachfassen fest (54’). 

Bei einer Kulisse von 1324 Zuschauern war es Hecker, der zweimal in nur wenigen Augenblicken ein weiteres Tor auf dem Fuß hatte. Zunächst wurde sein Versuch von der rechten Seite noch leicht abgefälscht und ging haarscharf links neben das Lotter Gehäuse (58‘). Nur eine Minute später scheiterte der Rechtsaußen freistehend - Keeper Eiban hielt überragend. 

Auf Seiten der Lottter kamen Wendel für Kolgerci (59‘) und Reimerink für Lindner (61‘) in die Begegnung. Am Spielverlauf sollte sich bis dato jedoch nichts ändern. Nach einer flachen Hereingabe von der rechten Seite durch Hecker wurde Yildirims Schuss im letzten Moment geblockt und zur Ecke geklärt (61‘). 

Mitte der zweiten Hälfte kamen mehr Ungenauigkeiten ins Verler Spiel - und der Gast aus Lotte in die Partie. Brauer setzte aus aussichtsreicher Postion einen ersten Warnschuss (64‘).  Der Sportclub kam durch einen Haeder Distanzschuss zur nächsten Gelegenheit (69‘). Die Gäste aus Lotte machten in den Folgeminuten mehr und mehr auf, dem Sportclub gelang es in dieser Phase jedoch nicht, die Konter entscheidend zu Ende zu spielen. 

Der Drittligaabsteiger aus Lotte verfehlte 15 Minuten vor dem Ende in Form eines Sobotta Schusses aus 10 Metern zentraler Postion das Tor nur knapp - sein Schuss wurde zuvor noch leicht abgefälscht. Bei den Hausherren kamen Andzouana für Hecker (75‘) und Karimani für Haeder (80‘) in die Begegnung. Nach Choroba Flanke hatte der Sportclub erneut die Chance zum 2:0. Andzouanas Kopfball ging in der 82‘ Spielminute jedoch knapp über das Tor. 

Somit ging es mit einer 1:0 Führung in die Schlussphase und die sollte es sich noch einmal in sich haben. Zunächst ersetzte Heinz Yildirim (85‘). Im Anschluss an ein Stöckner Foulspiel in der Nähe des Strafraums dann der bittere Schlag für den Sportclub. Yilmaz setzte aus halbrechter Postion an der Strafraumkante an und versenkte den fälligen Freistoß ins rechte Toreck. Das 1:1. 

In der Folge drückten beide Mannschaften aufs Tempo und die Lotter sollten gar die Chance aufs 1:2 haben. Zunächst klärte Ritzka eine Reimerink Flanke aufs rechte Toreck in höchster Not vor dem heranstürmenden Lotter Angreifer. Die anschließende Ecke fand den weg ins Tor - doch Schiedsrichter Siewer entschied in einer turbulenten Schlussphase zurecht auf Abseits.

Es blieb beim 1:1 Unentschieden.

Auch Coach Capretti sprach im Nachgang von einem guten Spiel seiner Mannschaft. "Man habe Chancen gehabt und Meter gemacht, leider viele Chancen nicht genutzt und den Gegner somit am Leben gehalten. Aber das werde die Mannschaft nicht aus der Bahn werfen" so der Coach nach der Partie.

Der Sportclub grüßt zumindest über Nacht von der Tabellenspitze. Weiter geht es für die Verler am kommenden Samstag beim Wuppertaler SV. 

 

SC Verl

1 : 1

Sportfreunde Lotte

Freitag, 4. Oktober 2019 · 19:00 Uhr

Regionalliga West · 12. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.