Serie des SPORTCLUBS hält an!

Serie des SPORTCLUBS hält an!

Die Erste 07.09.2019

Der Sportclub Verl gewinnt bei der U-23 von Fortuna Düsseldorf mit 0:4

Coach Rino Capretti konnte im Vergleich zum jüngsten 2:0 Auswärtserfolg bei der U-23 des FC Schalke 04 wieder auf Nico Hecker, Ron Schallenberg und Yannick Langesberg zurückgreifen. Zudem stand der noch unter der Woche verpflichtetete Frederik Lach zum ersten Mal im Sportclubkader. Einzig Matze Haeder, der sich unter der Woche eine kleine Muskelverletzung zugezogen hatte, sowie Daniel Mikic mit einer Leistenverletzung fielen neben den Langzeitverletzten für die heutige Begegnung aus. Neu mit von der Partie waren Schallenberg,  Langesberg und Heinz, die Schröder, Haeder sowie Semlits ersetzen sollten. 

Nachdem der Anpfiff aufgrund von Wetterkapriolen um 5 Minuten verschoben werden musste, gingen beide Teams mit offenem Visier in die Begegnung. 2 Minuten nach Anpfiff kam der Sportclub in Form eines Stöckner Kopfballs nach Janjic Linksecke zur ersten nennenswerten Gelegenheit. Der Bundesliganachwuchs der Düsseldorfer spielte jedoch ebenso mutig nach vorne und kam nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld und dem damit verbundenen Kopfball von Max Wegner zu ihrer ersten Gelegenheit (10‘). In einem temporeichen und offenem Spiel behielt Brüseke in der 17‘ Spielminute den Sportclub vor dem Rückstand. In Anschluss an eine Ecke der Landeshauptstädter parierte er einen verdeckten Schuss aufs linke untere Eck aus der Distanz stark. Mitte der ersten Hälfte war es nun wieder der Sportclub und diesmal war der Ball im Netz. Nach einer Flanke von rechts durch den wieder genesenen Schallenberg stieg Stoßstürmer Janjic im Zentrum am höchsten und köpfte den Ball präzise ins rechte Eck. Das 0:1 für den Sportclub in der 23‘ Spielminute. In der Folge machten die Verler weiter Druck und wären beinahe nur eine Minute später zum nächsten Torerfolg gekommen. Angreifer Yildirim konnte den Ball aufgrund der nassen Rasenverhältnisse in aussichtsreicher Position jedoch nicht entscheidend kontrollieren. Nach 35 gespielten Minuten im Paul-Janes-Stadion segelte ein Langesberg Kopfball nach vorausgegangenen Janjic Freistoß aus dem tiefen rechten Halbfeld nur ganz knapp links vorbei. Kurz vor der Pause kam die Heimmannschaft noch einmal zu einer Ausgleichsgelegenheit. Der Schuss von Wegner, der dem Verler Kurt den Ball im Aufbau zuvor vom Fuß gespitzelt hatte, ging jedoch flach links neben das von Brüseke behütete Tor. Der SPORTCLUB ging also mit einer 0:1 Führung in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kam Neuzugang Frederik Lach für Yannik Langesberg in die Begegnung. Nachdem in den ersten Minuten der zweiten Hälfte wenig nennenswertes passierte musste sich Keeper Brüseke in der 57‘ Spielminute erneut auszeichnen. Rechtsaußen Appelkamp gab von rechts scharf in die Mitte rein - den anschließenden Flachschuss aus gut 20 Metern durch Wegner wusste der Verler Keeper mit einer starken Fußabwehr zu bereinigen. Der Sportclub ließ sich jedoch keineswegs hinten reindrängen und versuchte seinerseits selbst Akzente im Spiel nach vorne zu setzen. 

Nachdem in der 65‘ Spielminute der zuletzt angeschlagene Hecker für Heinz in die Partie kam, war er es, der durch seine präzise Flanke Yildirim im Zentrum fand - dieser verzog den Schuss jedoch leicht. Nur eine Minute später klappte es besser! Eine Rechtsecke von Ritzka fand den am kurzen Pfosten positionierten Schallenberg, der den Kopfball zielsicher ins kurze Eck köpfte. Das 0:2 für den Sportclub. 

Das Spiel wurde nun mehr und mehr offener. In der 70 Spielminute vergaben die Düsseldorfer noch die Chance zum Anschlusstreffer. El-Jindaoui setzte jedoch aus 10 Metern halblinker Position und völlig freistehend den Ball am linken Pfosten vorbei. Der Sportclub sollte es nur wenige Augenblicke später in Person von Yildirim besser machen. Nach seinem Solo von halblinks fasste der Angreifer sich aus 16Metern Torentfernung ein Herz und versenkte den Ball unnachahmlich ins linke untere Eck zum 0:3. Nun war die Gegenwehr der kleinen Fortunen ein wenig gebrochen und der Sportclub machte indes weiter Druck. Der eingewechselte Andzouna (76‘ für Janjic getroffen) traf nach einem Freistoß aus dem Halbfeld durch Ritzka mit seinem Kopfball aufs linke untere Eck zum 0:4. Direkt nach dem Torerfolg kam Schmik für Choroba in die Partie.

Nur wenige Minuten vor dem Abpfiff hatte der Sportclub gar die Möglichkeit das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben, jedoch vereitelte Torwart Zelic einen Schmik Schuss aus kurzer Distanz sehenswert. In der 88‘ Minute wackelte noch einmal das Gebälk, ein Andzouana Hammer aus 25Metern ging an die Querlatte. Im Anschluss daran passierte nicht mehr viel und der Sportclub holte sich mit dem 0:4 Erfolg den bereits vierten Pflichtspieldreier in Folge!

Coach Rino Capretti sprach im Nachgang von einem verdienten Erfolg seiner Mannschaft, wenn auch das Ergebnis ein wenig zu hoch ausgefallen sei. Zudem lobte er die Effektivität seiner Mannschaft, denn Düsseldorf habe es am heutigen Tage keineswegs schlecht gemacht. Dies bestätigte auch Mittelfeldspieler Schallenberg, der von einer „schwierigen ersten Hälfte“ sprach. 

Weiter geht es für den SPORTCLUB am kommenden Freitag, den 13.09 gegen die U-23 von Borussia Mönchengladbach. Anpfiff ist um 19:00 in der heimischen Sportclub-Arena. 

Fortuna Düsseldorf U23

0 : 4

SC Verl

Samstag, 7. September 2019 · 14:00 Uhr

Regionalliga West · 07. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.