Serie ausgebaut!

Serie ausgebaut!

Die Erste 31.08.2019

Der Sportclub Verl gewinnt das Auswärtsspiel bei der U-23 des FC Schalke 04 mit 0:2!

Bei hochsommerlichen Temperaturen im Bottroper Jahnstadion musste Coach Rino Capretti mit Fabian Brosowski, Nico Hecker, Yannick Langesberg, Ron Schallenberg und Daniel Mikic auf fünf wichtige Akteure verzichten. In der Startelf ersetzten im Vergleich zum Heimspiel gegen den Bonner SC Jannik Schröder und Philip Semlits die ausgefallenen Spieler Yannick Langesberg und Ron Schallenberg. Zudem befand sich der im Sommer zum Sportclub gewechselte und zuvor angeschlagene Hendrik Lohmar zum ersten Mal im Kader.

Die Verler kamen in einer temporeichen ersten Hälfte gut in die Partie und hatten durch Haeder bereits in der 8’ Spielminute die Chance zur Führung - sein Schuss aus zentraler Position ging jedoch rechts neben das Tor.

In der Folge bleiben die Gäste weiter am Drücker und holten im direkten Anschluss eine Ecke heraus. Standardschütze Ritzka fand mit nach einer Rechtsecke den in der Mitte stehenden Jannik Schröder, der per Kopf das 1:0 aus Sportclub Sicht erzielte. Nur 2 Minuten später war es Yildirim, der nach einem Konter mit seinem Flachschuss aus 18Metern halbrechter Positon den linken Pfosten traf.

Auch Mitte der ersten Hälfte blieben die zwingenden Chancen weiterhin auf Verler Seite. In der 25‘ Spielminute wurde ein Janjic Schuss nach Zusammenspiel mit Haeder noch im letzten Moment geblockt, doch die nächste Sportclub Chance sollte genutzt werden. Nach 29 gespielten Minuten setzte sich Angreifer Yildirim stark auf halbrechter Position gegen den Schalker Verteidiger durch und versenkte die Kugel zum 0:2.

Auch Coach Rino Capretti lobte nach der Partie die Mannschaftsleistung seiner Jungs. „Meine Mannschaft hat bei hochsommerlichen Temperaturen ab der ersten Minute gezeigt, dass sie hier unbedingt etwas mitnehmen wollen. Am Ende seien es hochverdiente drei Punkte geworden.“ Nachfolgend bestimmten zahlreiche Zweikämpfe und weiterhin hohes Tempo die Partie, zu hochkarätigen Chancen kam es auf beiden Seiten aber nicht mehr. Einzig ein Yildirim Schuss nach Schöppner Flanke von rechts wurde geblockt. 

Zur zweiten Hälfte ersetzten Jason Ceka sowie Marcel Langer dann Nick Tartague und Sandro Plechaty auf Gelsenkirchener Seite. Der Spielverlauf sollte sich jedoch nicht ändern. Nach zwei gelben Karten auf Heimseite wurde ein Janjic Freistoß in der 58‘ Minute gerade so auf der Linie geklärt. Im Anschluss an diese Aktion ersetzte Eigengewächs Anton Heinz dann Philip Semlits.

In den folgenden Minuten war es Schöppner, der beinahe das 0:3 nach einem Angriff über die rechte Außenbahn erzielt hätte, ein Schalker Abwehrbein klärte die Situation jedoch im letzten Moment über das Tor. In der 62’ Spielminute musste sich Sportclub Keeper Brüseke zum ersten Mal an diesem Nachmittag auszeichnen - und wie! Nach einem Schalker Schuss aus kurzer Distanz lenkte er diesen zunächst an den Pfosten, die Kugel sprang anschließend ins Toraus.

Trotz aller Bemühungen und einem weiteren Wechsel bei den Gastgebern (Fontain für Candan ) übernahmen der Sportclub wieder die Spielkontrolle. Vor 150 Zuschauern wurde ein Yildirim Kopfball nach einer Flanke von der linken Seite durch den gerade erst eingewechselten Anton Heinz von der Linie gekratzt.

Nachdem Gyamenah für Hofmann (71‘) auf Schalker und wenige Minuten später Andzouana für Yildirim (78’) und Schmik für Choroba (80’) in die Partie kamen, ließ der Gelsenkirchener Angreifer Ceka mit einem Schuss aus 20 Metern aus halblinker Position die Chance zum Anschlusstreffer liegen. Der Ball aufs rechte untere Eck ging in der 85’ Spielminute nur knapp vorbei.

Karimani ersetzte Haeder in der 87‘ Minute. Karimani war er es, der kurz vor Abpfiff die letzte Chance des Spiels nicht nutzen konnte. Nur eine Minute nach seiner Einwechslung schoss er wenige Meter vor dem Tor den Ball über den Kasten, nachdem Andzouana im 16er den Ball prallen ließ. In den jetzt noch verbliebenen wenigen Spielminuten passierte nicht mehr viel und der Sportclub gewann nach Toren von Schröder in der 9’ und Yildirim in der 29’ Spielminute mit 0:2 bei der U-23 von FC Schalke 04. 

Durch den dritten Sieg in der Saison rangieren die Verler nun mit jetzt 10 Punkten und einem Torverhältnis von 11:4 auf dem vierten Tabellenplatz. Weiter geht es am kommenden Spieltag gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf.

FC Schalke 04 U23

0 : 2

SC Verl

Samstag, 31. August 2019 · 14:00 Uhr

Regionalliga West · 06. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.