Kristkowitz trifft bei Testspiel-Siegen

Kristkowitz trifft bei Testspiel-Siegen

Die Erste 27.01.2019

Viktor Maier wechselt nach Wuppertal

Gleich zwei Testspiele absolvierte der SC Verl binnen 24 Stunden an diesem Wochenende. Freitagabend wurde die U21 des SC Paderborn 07 mit 3:1 (2:0) bezwungen, am Samstag der SV Spexard mit 2:0 (0:0). Am Rande der Partien teilte die Vereinsführung mit, dass der Vertrag mit Viktor Maier aufgelöst wurde. Der Stürmer hat sich dem Wuppertaler SV angeschlossen.

Mit reichlich Verstärkung aus dem Nachwuchs ging der SC Verl in die beiden Spiele, da einige Spieler erkältet oder leicht angeschlagen waren. Trainer Guerino Capretti wollte aber nichts riskieren und ließ diese Spieler lieber außen vor. So kamen mit Fabio Kristkowitz, der im Herbst schon einmal bei der Ersten ausgeholfen hatte, sowie später Daniel Schatz und Kubilay Arayan Nachwuchsspieler zum Einsatz. Kristkowitz krönte seinen Einsatz mit einem recht abgeklärt erzielten Treffer. Nach Ballgewinn vor dem eigenen Tor lief ein Konter über Patrick Kurzen auf der rechten Flanke, seine Ablage in den Rücken der mitgeeilten Paderborner Abwehr erreichte Kristkowitz an der Strafraumgrenze, der souverän am heraus stürmenden Torwart vorbei aus knapp 14 Metern traf.

Das war bereits der Treffer zum 3:0 (51.). Bereits in der ersten Hälfte hatte der SC Verl die Weichen klar auf Sieg gestellt. Ron Schalenberg hatte nach feiner Vorarbeit von Kurzen und Zugang Dardan Karimani einen feinen Schlenzer flach ins Eck gezirkelt (23.). Wenig später traf Karimani selbst. Wieder war es Kurzen, der die Vorarbeit leistete, Karimani versenkte die Vorlage aus etwa 14 Metern flach ins Eck (34.).

Der 1:3-Ehrentreffer der Gastgeber auf dem Paderborner Platz, der dank einer leichten Schneedecke schwer bespielbar war, fiel nach einer kleinen Unaufmerksamkeit. Nach einem Standard bekam der SC Verl den Ball nicht ordentlich aus der Gefahrenzone geklärt, Driller aus dem Paderborner Nachwuchs konnte den Ball an Keeper Luis Klante vorbei einschieben (69.).

„In erster Linie sollte jeder 90 Minuten spielen“, so Trainer „Rino“ Capretti. Das galt insbesondere auch für Cinar Sansar, allerdings „ließen gegen Ende der Partie bei ihm etwas die Kräfte nach“, weiß der Trainer, dass der Außenverteidiger noch längst nicht die alte Stärke hat.

Trainer sieht die Mannschaft auf einem guten Weg

Gegen den SV Spexard durfte tags drauf Benedikt Genz aus dem Nachwuchs anfangen, später kamen Steffen Müller und noch einmal Kristkowitz in die Partie. Erneut dankte Kristkowitz seinen Einsatz mit einem Tor. Nach tollem Zuspiel von Fabian Brosowski versenkte er den Ball aus etwa 14 Metern halbhoch neben den rechten Pfosten (83.) zum 2:0. Zuvor hatte Jannik Schröder einen an Anton Heinz verursachten Foulelfmeter sicher zur Führung versenkt (65.).

„Es war eine gute Belastungsübung“, meinte Capretti zu den beiden Tests. „Natürlich wollte ich schon das sehen, was wir uns bereits in der Hinrunde erarbeitet haben. Es gab etwas viele technische Fehler. Auch wenn die Plätze schwer zu bespielen waren, wir müssen wieder reinkommen. Wir werden jetzt weiter an den Feinheiten arbeiten, aber ich sehe uns auf einem guten Weg.“ Das gilt es dann kommenden Samstag gegen den FC Brünninghausen im nächsten Testspiel zu bestätigen.

Zu Viktor Maier, der Freitag gegen den Paderborner Nachwuchs seinen letzten Einsatz im Verler Dress hatte, meinte Capretti: „Viktor sieht in Wuppertal bessere Chancen für sich. Wir sind auf seiner Position sehr gut besetzt, haben da viele Alternativen. Da wollten wir ihm nicht unnötig Steine in den Weg legen.“

Aufstellung in Paderborn: Klante - Schmik, Steringer, Acquistapace (74. Daniel Schatz), Sansar - Schallenberg, Schöppner - Kurzen, Maier, Karimani - Kristkowitz (74. Kubilay Arayan).

Aufstellung gegen Spexard: Klante (46. Lange) - Ekallé, Schröder, Mikic, Sewing (63. Steffen Müller) - Basti Müller, Liehr - Hecker, Brosowski, Heinz - Benedikt Genz (63. Fabio Kristkowitz).

 

SC Verl

2 : 0

SV Spexard

Samstag, 26. Januar 2019 · 15:00 Uhr

Testspiel

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.