Runde 1 im Krombacher Westfalenpokal

Runde 1 im Krombacher Westfalenpokal

Die Erste 15.08.2016

1. FC Kaan-Marienborn gegen den SPORTCLUB Verl

Die nächste englische Woche hat begonnen. Am kommenden Mittwoch erwartet unsere Jungs in der ersten Runde des Krombacher Westfalenpokals eine weitere ganz schwere Aufgabe. Die Reise geht ins knapp 200 Kilometer entfernte Siegen, genauer gesagt in den östlichen Ortsteil Kaan-Marienborn.

Der dort beheimatete 1. FC ist zum Ende der vergangenen Saison als Tabellenzweiter der Westfalenliga durch einen deutlichen 4:1-Sieg im Entscheidungsspiel in die Oberliga aufgestiegen. Der Gegner war kein Geringerer als der SC Delbrück. Wer erinnert sich da nicht an unser denkwürdiges Ausscheiden in der vergangenen Pokalrunde? Es heißt also: Aufgepasst!

Der Oberligaaufsteiger aus dem Siegener Ortsteil ist am vergangenen Sonntag zu Hause mit einem mehr als verdienten 1:1 gegen den TuS Ennepetal in die neue Saison gestartet. Ex-Profi Thorsten Nehrbauer hat, ähnlich wie wir, eine ganz junge spielstarke Truppe beisammen, die nur das eine Ziel haben wird, uns das Leben schwer zu machen und die Begegnung irgendwie für sich zu entscheiden.

Trotz alledem: spielstarker Gegner, Kunstrasen, weite Reise – das alles muss egal sein. Unsere Mannschaft hat in den ersten Saisonspielen zumindest angedeutet, zu was sie in der Lage ist. Wir wollen in die nächste Runde, und deswegen fahren wir da hin.  

1. FC Kaan-Marienborn

1 : 2

SC Verl

Mittwoch, 17. August 2016 · 19:00 Uhr

Krombacher Westfalenpokal, 1. Runde

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.