Am Samstag geht's zu Borussia Mönchengladbach

Am Samstag geht's zu Borussia Mönchengladbach

Die Erste 26.10.2017

SPORTCLUB peilt dritten Sieg in Folge an

Seine erfolgreiche Serie von zuletzt sieben Partien in der Regionalliga West ohne Niederlage will der SPORTCLUB auch am Samstag bei der Reserve von Borussia Mönchengladbach fortsetzen – am liebsten freilich mit dem dritten Sieg in Folge. Doch auch wenn die letzten drei Partien der Nachwuchs-Fohlen – ein Punkt bei 1:9 Toren – darauf hindeuten, dass die Borussia eine Schwächephase hat, ist SCV-Trainer Guerino Capretti überzeugt: „Die werden uns richtig fordern.“

Er weiß, dass die Gastgeber eine „tolle Qualität im Kader haben. Die sind seit Jahren oben in der Regionalliga zu finden.“ Zudem, so prognostiziert Capretti, werden sie nach zwei deftigen 0:4-Heimpleiten gegen Wattenscheid und Wiedenbrück „auf Wiedergutmachung aus sein. Das wird eine richtig schwere Aufgabe.“

Dennoch weiß er, dass seine Mannschaft nach den letzten Erfolgen vor Selbstbewusstsein strotzt. Zudem hat er mit Daniel Schaal, der wieder mit der Mannschaft trainiert, eventuell eine Alternative in der Offensive im Kader. Zumal Cellou Diallo für den Rest des Jahres nicht mehr zur Verfügung steht. Er wird an diesem Freitag am Sprunggelenk operiert und wird wohl erst nach der Winterpause wieder einsatzbereit sein. Wegen der fünften Gelben Karte muss Capretti zudem auf Basti Müller verzichten.

Auch wenn die Fohlen im heimischen Grenzlandstadion sicher der Favorit sind, „wir sind nicht chancenlos, sollten nicht auf Understatement machen. Wir müssen da konzentriert und vernünftig auftreten, dann können wir da was holen“, so Capretti. Sicher wäre Capretti mit einem 2:2 wie seinerzeit bei seinem ersten Spiel als verantwortlicher Trainer des SPORTCLUB, das gegen eben jenen Gegner auch im Grenzlandstadion stattfand, zufrieden. Wenn mehr rausspringt und der SPORTCLUB sich mit einem Dreier in der Tabelle vor die Fohlen schiebt, umso besser. 

Bor. Mönchengladbach U23

0 : 3

SC Verl

Samstag, 28. Oktober 2017 · 14:00 Uhr

Regionalliga West · 15. Spieltag

Schiedsrichter: Dustin Sikorski Assistenten: Tim Brüster, Benjamin Keck Zuschauer: 281