U15: Vierter Titel in Folge

U15: Vierter Titel in Folge

U15 – GFR Team 23.11.2016

Ungefährdeter 6:0-Pokalsieg gegen FSC Rheda

Bereits zum vierten Mal in Serie konnte die U15 des SPORTCLUBs den Kreispokal an die Poststraße bringen. Mit einem klaren 6:0-Sieg gegen den Ligarivalen FSC Rheda setzte die Mannschaft vom Trainerteam Czapp/Mainka/Peitz ein klares Statement und qualifizierte sich für den Westfalenpokal im kommenden Jahr.

Gewarnt durch die vielen Punktgewinne gegen Spitzenteams in der Landesliga wussten die Kicker vom Ölbach haargenau, welche schwierige Aufgabe auf sie warten könnte. In einer intensiven Trainingswoche wurde jedoch der Grundstein gelegt, um einen deutlichen Erfolg einzufahren. Bereits nach wenigen Minuten übernahm der SPORTCLUB die Spielkontrolle und den Großteil des Ballbesitzes und startete die ersten Versuche, die massive Abwehr des FSC Rheda zu knacken. Ein Weitschuss von Tommasso Sammartanno klatschte hierbei erst nur an den Pfosten, so dass die U15 etwas länger auf den erlösenden Führungstreffer warten musste. In der 18. Spielminute fasste sich Kevin Rustemaj ein Herz aus 25 Metern und erzielte unter Mithilfe des Innenpfostens den wichtigen Brustlöser.

Dennoch lehnten sich die Jungs nun nicht zurück, sondern drängten auf den zweiten Treffer. Immer wieder schaffte es Christian London auf der rechten Seite, mit seinen schnellen Vorstößen die gegnerische Abwehr zu entblößen und gefährliche Momente zu kreieren. Doch das 2:0 fiel auf eine kuriose Art und Weise: Ein Flankenball aus dem Halbfeld fing der Torwart zunächst sicher ab, nur um dann Can Yilmaz den Ball mundgerecht aufzulegen, der den Abpraller ins Tor stocherte. Das erste Ziel, mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen, war in einer teilweise einseitig aggressiven Spielweise gelungen.

In der zweiten Halbzeit besann man sich darauf, den Deckel draufzumachen und den Gegner nicht mehr ins Spiel kommen zu lassen. In der 49. Minute schaffte Inan Temin nach einem grandiosen Vertikalball von Niklas Kirchgessner den dritten und somit vorentscheidenden Treffer für den Pokalsieg. Der Widerstand des FSC Rheda war gebrochen. Tommasso Sammartanno, Alex Tissen (schöner Fernschuss) und Christian London, der sich für seine tolle Leistung belohnte, schraubten das Ergebnis in eine dem Spielverlauf entsprechende Höhe.

„Wir sind total glücklich, dass die Spieler dieses schwierige Spiel so konzentriert und fokussiert angegangen sind. Der klare Erfolg ist dann nur eine logische Folge gewesen, der uns für die restlichen Spiele in der Hinrunde einen enormen Anschub geben wird“, ist das Trainerteam mächtig stolz auf seine Jungs.

Weiter geht am Samstag, den 26.11.2016, um 17 Uhr im Heimspiel gegen den Tabellenführer SV Lippstadt.

Reckmann – Temin, Kirchgessner, Balion (Fuhrmann), Schlepper (Fauler)- Heidemann, Rustemaj, Yilmaz (Tissen) – Pross (Prüfer), London, Sammartanno

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.