U16 weitere 3 Wochen Tabellenführer

U16 weitere 3 Wochen Tabellenführer

U16 – Risatec Team 07.11.2016

3:0-Sieg gegen den Delbrücker SC

Am 7. Spieltag in der Bezirksliga Westfalen ging es für die U16 des SPORTCLUBs nach Delbrück. Man hatte sich viel vorgenommen, schließlich waren die beiden vorherigen Auswärtsspiele verloren gegangen. Am Ende stand dann ein gerade in der zweiten Halbzeit glänzend herausgespielter 3:0-Sieg. Doch der Reihe nach:

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein intensives Match ohne große Chancen auf beiden Seiten. Delbrück agierte aus einer guten Ordnung und konnte mit schnellen Umschaltaktionen immer wieder für Gefahr sorgen. Die Verler hatten mehr Ballbesitz, leisteten sich im Spielaufbau aber zu viele Fehler und schafften es zu selten, in Überzahl zu agieren, so dass es mit einem 0:0 und einer akzeptablen Leistung aus Verler Sicht in die Pause ging.

Nach der Pause zeigten die Verler jedoch, wozu sie in der Lage sind. Viele schnelle Kombinationen führten zu anhaltender Torgefahr vor dem Delbrücker Gehäuse. Es dauerte jedoch bis zur 57. Minute bis Innenverteidiger Giulien Kaps das 1:0 erzielte: Mit etwas Platz ausgestattet dribbelte er in die gegnerische Hälfte, zwei Doppelpässe später stand er plötzlich frei am Elfmeterpunkt und schoss den Ball zum zu diesem Zeitpunkt sehr verdienten 1:0 ein.

In der Folge agierten die Verler weiter druckvoll nach vorne, und es gelangen sehenswerte Angriffe. Aber erst in der 77. Minute brachte Dennis Brinkötter den Ball zum 2:0 aus Verler Sicht im Gehäuse unter. Schlusspunkt einer starken zweiten Halbzeit war das 3:0 durch Darvin Scharaf, welches er mit einem sehenswerten Lupfer über den hinauseilenden Torwart hinweg erzielte. Die U16 ist damit durch die nächsten beiden spielfreien Wochenenden für mindestens weitere drei Wochen Tabellenführer.

Trainer Edin Caber: „Endlich mal wieder ein Auswärtssieg! Die zweite Halbzeit war richtig gut, daran müssen wir in den nächsten Wochen anknüpfen.“ Das nächste Spiel findet am 27.11. um 13 Uhr zu Hause gegen SC Neheim statt.

Kompodietas, Schaschkow, Richter, Scharaf, Kaps, Zafer (58. Brinkötter), Ahmeti, Brune (63. Harmann), Tafa, Ökte (70. Brackmann), Aydas (63. Sahiti)

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.