U23: Sieg am 3. Spieltag

U23: Sieg am 3. Spieltag

U21 – Physio Sports Team 29.08.2016

Zweite gewinnt 4:1 beim TuS Tengern

Die U23 des SPORTCLUBS zeigte am dritten Spieltag gegen den TuS Tengern ein neues Gesicht und bezwang den Gastgeber überraschend deutlich mit 4:1.

Beim TuS Tengern ist es alte Tradition, dass die Trainer nach der Partie ein kurzes Statement zum Spiel abgeben. So auch an diesem heißen Sonntag. Robert Mainka, Spielertrainer der U23 (Foto), musste einmal tief durchpusten, um nach anstrengenden und harten 90 Minuten Luft für sein Resümee zu bekommen.

Überhaupt war es am Sonntagnachmittag eine schweißtreibende Angelegenheit. Schiedsrichter Grabowsky aus Minden ordnete innerhalb der 90 Minuten zwei Trinkpausen an.

Ein 4:1 gegen TuS Tengern, gegen den eine U23 aus Verl zuletzt 2013 gewonnen hatte, war die richtige Reaktion auf die zum Saisonstart fahrlässig aus der Hand gegebenen Spiele gegen Fichte Bielefeld und RW Maaslingen. Jannik Tödtmann (28., 88.), Connor Wlotzka (30.) und der eingewechselte Oliver Hett (91.) erzielten die Treffer für den SPORTCLUB, der sich dieses Mal voll auf der Höhe präsentierte. Dabei profitierte die Mannschaft allerdings auch ein wenig davon, dass der TuS aus Tengern, für die Alexander Knicker in der 37. Minute zum zwischenzeitlichen 1:2 verkürzte, in der Schlussphase zum einen offensiver umstellte und zum anderen von einem exzellent aufgelegten Jarno Peters, der mit zwei Glanzparaden (Freistoß 46./ Kopfball 75.) seine ganze Klasse als Regionalligatorwart aufbrachte.      

Mainka und seinem Team kann es egal sein: Dieses sommerliche Erwachen war eine wohltuende Einstimmung auf die kommenden Aufgaben im weiteren Verlauf der Saison.

Mainka hatte sein Team im Vergleich zum 0:2 gegen Maaslingen nicht nur auf vier Positionen geändert, sondern ihm auch gleich eine andere Grundordnung verpasst.

Die Innenverteidigung bildeten Max Ilskens und Kapitän Dennis Simic. Im Mittelfeld teilten sich Yannick Geisler und Hasan Dere die Zentrale, auf den Außen zeigten Daniel Schaal und Patrick Choroba solide Interpretationen ihrer Defensiv-Offensiv-Wechselrollen. Die Abteilung Angriff bildeten Mainka sowie, etwas zurückgezogen, Connor Wlotzka, Jannik Tödtmann und Martin Aciz.

Nun gilt es, gegen SV Eidinghausen–Werste nachzulegen und den verpassten Saisonstart aufzuholen.

Peters – Schaal, Simic, Ilskens, Choroba – Dere, Geisler (73. Tegethoff) – Aciz (61. Hett), Wlotzka (80. Gräwe),Tödtmann – Mainka  

FuPa.net bringt einen Bericht mit den Torszenen im Video: http://www.fupa.net/berichte/sc-verl-ii-feiert-mit-41-ersten-saisonsieg-beim-tus-tengern-509088.html

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.