SPORTCLUB präsentiert Neuverpflichtung

SPORTCLUB präsentiert Neuverpflichtung

Die Erste 13.04.2018

Sergej Schmik kommt von Hessen Kassel

Einen ersten Neuzugang für die kommende Regionalliga-Saison hat der SPORTCLUB jetzt verpflichtet. Sergej Schmik (28) wechselt vom Regionalligisten Hessen Kassel ins Westfälische. Der flexibel einsetzbare Defensivspieler hat einen Vertrag für drei Spielzeiten unterzeichnet.

„Er ist ein absoluter Führungsspieler und ein richtiges ,Mentalitätsmonster´“, sagt Raimund Bertels, Vorsitzender des SC Verl, über einen Wunschspieler des Vereins.

Schmik ist in Paderborn fußballerisch ausgebildet worden, schaffte es bis in die U23 und die 1. Mannschaft des SC Paderborn. Doch auf der Dauer konnte er sich nicht im Profibereich etablieren. Über Wilhelmshaven und Meppen landete er schließlich bei Hessen Kassel. Dort spielt er jetzt seine vierte Saison. In den bislang 132 Meisterschaftsspielen kam er auf acht Tore.

„Mit Sergej Schmik haben wir einen absoluten Wunschspieler verpflichten können“, wiederholt Bertels und nennt auch ein paar Gründe. „Seine Willensstärke, gepaart mit seinem Ehrgeiz, dazu seine Art, Fußball zu spielen, sind uns bei den Beobachtungen so positiv ins Auge gefallen, dass wir ihn unbedingt für den SPORTCLUB gewinnen wollten.“ Auch bei den ersten Gesprächen habe Schmik mit seiner Persönlichkeit überzeugt, was wiederum die Führungsriege des SC Verl in ihrem Bestreben, Schmik zu verpflichten, bestärkte.

Zu klären war auch die berufliche Zukunft des Familienvaters. Derzeit arbeitet er an seinem Bachelor an der Uni Kassel, wird nun aber seinen Master-Abschluss an der Uni in Paderborn anstreben. Kindergartenplätze für den Nachwuchs und Wohnung waren ebenfalls erst zu klären, bevor Schmik nun seinen Vertrag beim SPORTCLUB unterzeichnete.