U17 holt zwei Mal den Rückstand auf

U17 holt zwei Mal den Rückstand auf

U17 – La Luna Team 05.03.2018

Punkteteilung am 13. Spieltag beim TSV Marl-Hüls

Nach dem schlechten Auftakt in die Rückrunde am letzten Wochenende war die U17 des SPORTCLUBs beim TSV Marl-Hüls darauf aus, es deutlich besser zu machen als in der Vorwoche. Am Ende stand allerdings eine Punkteteilung.

Zu Beginn entwickelte sich ein temporeiches Spiel mit wenig Ruhephasen und vielen Ballbesitzwechseln. Auf beiden Seiten entstanden Torchancen. In der 17. Minute lud der Sportclub durch einen missratenen Rückpass zu Tim Matuschewsky im Verler Tor den Gegner wieder einmal ein, in Führung zu gehen. Das Tor führte zu zunehmender Verunsicherung im Spiel der Gäste und Marl-Hüls kam zu weiteren Torchancen. In der 32. Minute fiel dann durch einen Fernschuss das 2:0. In dieser Phase vergaben die Hausherren noch weitere große Möglichkeiten. Erst gegen Ende der 1. Halbzeit fand der Sportclub wieder etwas besser ins Spiel und hatte durch Robin Faulstich zwei Chancen zum Anschlusstreffer.

Nach der Pause ergab sich dann ein anderes Bild. Die Verler Mannschaft bäumte sich nun gegen die drohende Niederlage auf und erarbeitete sich ein Übergewicht. Ein lang gezogener Freistoß von Kemal Ökte ins lange Eck über den gegnerischen Torwart sorgte kurz nach der Pause für den Anschlusstreffer. In der Folge drängte die U17 auf den Ausgleich, aber selbst größte Möglichkeiten blieben bis zur 72. Minute ungenutzt. Nach einer schönen Kombination hatte Kerem Yilmaz im Strafraum viel Platz und schoss zum 2:2 ein. Die Freude darüber währte nicht lange, da Marl-Hüls direkt im Gegenzug einen vom Sportclub schlecht verteidigten Freistoß aus dem Halbfeld nutzte, um wiederum in Führung zu gehen. Mit der quasi letzten Aktion des Spiels wurde dann Robin Faulstich schön freigespielt, gab den Ball flach nach innen und Agon Beqiri stand richtig und brachte den Ball doch noch im Tor unter.

Trainer Björn Hollenberg im Anschluss: "Wir wissen heute selbst nicht so richtig, wie wir das Spiel einordnen sollen. In der Halbzeit hätten wir ein Unentschieden mit Sicherheit sofort unterschrieben, nach der zweiten Halbzeit hadern wir natürlich mit der Anzahl der vergebenen Torchancen. Die Mannschaft hat auf jeden Fall große Moral bewiesen."

Matuschewsky - Kaps, Höner, Kuchorz, Diehl, Ahmeti (30. Yilmaz), Beqiri (80. Harmann), Faulstich, Paskarbeit (51. Schubert), Ökte, Haxhibeqiri (70. Koebe)

Zum nächsten Spiel in der Westfalenliga empfängt die U17 am 7. März um 19 Uhr den VfL Theesen.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.