U16: "Der Sieg war hart erkämpft"

U16: "Der Sieg war hart erkämpft"

U16 – Pflegehelden Team 13.11.2017

1:0-Heimsieg gegen TSV Oerlinghausen

Am 8. Spieltag empfing die U16 des SPORTCLUBs die abstiegsbedrohten Nachbarn aus Oerlinghausen. Wer hier an eine klare Sache dachte, hatte sich getäuscht; es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit dem glücklicheren Ende für den Verler Jungjahrgang.

Bei Dauerregen und niedrigen Temperaturen hatte der Sportclub zunächst Probleme, sein Kombinationsspiel gegen die körperlich sehr starken Oerlinghauser aufzuziehen. So entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein Spiel im Mittelfeld, was von vielen Ballverlusten auf beiden Seiten geprägt war. Bis zur Halbzeit konnte keine Mannschaft klare Torchancen für sich verbuchen.

Nach der Pause steigerte sich die U16 und entwickelte ein sicheres Pass- und Kombinationsspiel. So dauerte es nochmal bis zur 58. Spielminute, bis Inan Temin eine schöne Kombination über die rechte Seite zum 1:0 verwertete. In der Folge entstand ein offener Schlagabtausch, in dem beide Mannschaften zu Chancen kamen. Die besten davon für Oerlinghausen, als nach einem der vielen gefährlichen Standards Torwart Reckmann sein ganzes Können aufbieten musste, um einen Schuss aus dem Strafraum noch an die Latte zu lenken. Nachdem die letzten Minuten des Spiels überstanden waren, konnte der Sportclub schließlich die drei Punkte an der Poststraße behalten.

Trainer Julian Rohen: „Der Gegner war viel stärker, als es die Tabellensituation aussagt. Wir hatten heute große Probleme ins Spiel zu finden. In der zweiten Halbzeit haben wir es dann besser gemacht. Der Sieg war hart erkämpft, aber insgesamt nicht unverdient.“

Aufstellung: Reckmann, Kirchgessner (48. Fuhrmann), Machwitz, Bee, Pross, Haliti, Temin, Balion (70. Latussek), Benteler (48. Heidemann), Yilmaz (59. Tosun), Friesen

Nächstes Spiel: 02.12., 13:00 Uhr, beim VFL Theesen II