U17: Der 8. Spieltag

U17: Der 8. Spieltag

U17 – La Luna Team 13.11.2017

2:2 gegen die Sportfreunde Siegen

Am 8. Spieltag stand für die U17 des SPORTCLUBs die lange Reise zum Auswärtsspiel nach Siegen an. Am Ende stand es 2:2 Unentschieden.

In der ersten Halbzeit war der Sportclub die etwas aktivere Mannschaft, lud die Gastgeber durch Fehler im Aufbauspiel allerdings immer wieder zu Kontern ein. Dadurch ergaben sich auf beiden Seiten Torchancen. Den ersten und einzigen Treffer in der ersten Halbzeit erzielte die U17 durch Agon Beqiri, der eine hohe Flanke in den Strafraum mit dem Kopf ins Tor verlängerte.

In die zweite Halbzeit fanden die Verler besser als der Gegner und erhöhten nach einem schönen Angriff durch Robin Faulstich auf 2:0. Mit dem Tor verlor der Sportclub aber die Kontrolle über das Spiel und die Sportfreunde entwickelten in der Folge immer mehr Druck auf das Tor der U17. In der 66. Minute nutzten die Siegener einen Angriff zum Anschlusstreffer. Eine Flanke auf den zweiten Pfosten verwertete ein Stürmer der Gastgeber per Kopf. Im Anschluss verteidigte die U17 besser und konnte auch wieder eigene Angriffe fahren. Kurz vor Schluss fiel dennoch das 2:2. Nach einem Foul am Verler Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Freistoß für Siegen und lief zum Ort des Geschehens, um den Verler Verteidiger entsprechend zu bestrafen. Während er die Strafe auf seinem Block festhalten wollte und den Verteidiger zu sich rief, führte Siegen den Freistoß aus und schoss den Ball ins Tor. Zur Verwunderung aller entschied der Schiedsrichter auf Tor und steckte Karten und Notizblock wieder ein. Kurz danach hatten Agon Beqiri und Benito Diehl in einer Doppelchance die Möglichkeit, doch noch den Siegtreffer zu erzielen, scheiterten aber am Torwart der Sportfreunde.

"Wir hatten in der zweiten Halbzeit eine richtig schlechte Phase, in der Siegen auch zum Anschlusstreffer gekommen ist. Trotzdem war für uns hier deutlich mehr drin. Gerade das zweite Gegentor ist natürlich mehr als ärgerlich für uns", kommentierte Trainer Björn Hollenberg.

Mautschewsky (66. Kompodietas) - Höner, Kuchorz, Diehl, Beqiri, Kaps, Faulstich (79. Koebe), Yilmaz (70. Schaschkow), Haxhibeqiri, Paskerbeit (61. Danso), Dana

Das nächste Spiel für die U17 ist dann am 25.11.17, 15 Uhr in Friedrichsdorf das Kreispokalfinale gegen den SC Wiedenbrück.