U16: Deutlicher Sieg

U16: Deutlicher Sieg

U16 – Pflegehelden Team 02.10.2017

5:1 gegen den TuS Lipperreihe

Nach der Niederlage gegen Mennighüffen hatte sich die Verler U16 Einiges vorgenommen für das Auswärtsspiel in Lipperreihe. Vieles davon konnte umgesetzt werden, denn am Ende war ein 5:1-Sieg im Gepäck.

Die Verler erwischten einen furiosen Start. Schon nach drei Minuten tauchte Kamil Balion das erste Mal völlig frei vor dem gegnerischen Tor auf und konnte sofort für die 1:0-Führung sorgen. Danach entwickelte sich ein Spiel auf nur ein Tor. Die Verler schafften es immer wieder zu Abschlüssen, die zu zahlreichen Ecken führten. Eine dieser Ecken führte dann zum 2:0 durch Mika Fuhrmann, der den Ball nur noch über die Linie schieben musste (23. Minute). Das Bild änderte sich auch nach diesem Tor nicht, der Sportclub spielte weiter munter nach vorne. So konnte den schönsten Angriff des Tages schließlich Christian London im Tor unterbringen und damit auch die verdiente 3:0-Halbzeitführung erzielen.

Nach der Pause schafften die Verler es dann nicht mehr, so dominant aufzutreten, und gaben dem Gegner mehr Spielräume. Dennoch konnte zunächst Dion Sahiti das Ergebnis weiter in die Höhe schrauben. Der einzige Gegentreffer fiel nach einem Fehler im Aufbauspiel, den der Gegner zum 1:4-Anschlusstreffer nutzen konnte. Schlusspunkt war schließlich das 5:1 von Kamil Balion, der einen abgewehrten Schuss zu seinem zweiten Treffer abstauben konnte.

Ein aufgrund der ersten Halbzeit hoch verdienter Sieg, der den Verlern weitere drei Punkte bescherte. Im nächsten Spiel geht es am 8. Oktober zum bis jetzt verlustpunktfreien Tabellenführer, dem TBV Lemgo.

Trainer Julian Rohen: „ Die erste Halbzeit war heute sehr stark von meiner Mannschaft. Im zweiten Durchgang haben wir es dann etwas schleifen lassen. Das darf uns in den nächsten Spielen nicht passieren.“

Aufstellung: Reckmann, Bee (56. Benteler), London (49. Pross), Kappel- Sudbrock, Temin, Balion, Yilmaz (50. Prüfer), Sahiti (54. Kirchgessner), Fuhrmann, Friesen, Latussek